Kino

Neues "Dirty Dancing 2" ohne Patrick Swayze: Das sagt Jennifer Grey

Nun ist es offiziell: Jennifer Gray, der weibliche Star des Megaerfolgs der 80er, wird auch in der Fortsetzung von "Dirty Dancing" mitwirken - und Patrick Swayzes Part nicht nachbesetzt werden.

Dirty Dancing
Nach 33 Jahren wird es nun endlich eine Fortsetzung geben von "Dirty Dancing"!

Wer kennt sie nicht? Die unschuldige und trotzdem so heiße Liebesgeschichte zwischen Frances Houseman, auch genannt „Baby“, und dem Tanzlehrer Johnny Castle. In puncto Tanzfilm gibt es wohl kaum einen nachfolgenden Genrevertreter, der ebenfalls so einen Kultstatus erreichen konnte. „Ich habe eine Wassermelone getragen“ oder mein „Mein Baby gehört zu mir“ gehören zu den bekanntesten Filmzitaten weltweit. Zwar gibt es schon ein "Dirty Dancing 2" (2004), allerdings mit komplett neuen Charakteren und Setting. Patrick Swayze spielte zwar eine kleine Rolle darin, allerdings konnte der Erfolg nicht an den des Originals anknüpfen. Jetzt soll eine Fortsetzung kommen, die das ändern soll, wie im Sommer bekannt gegeben wurde.

 

Dirty Dancing: Patrick Swayzes Johnny nicht neu besetzt

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Jennifer Grey wird diesmal nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als Produzentin mitwirken. Es soll eine grandiose Mischung aus Nostalgie und Romantik werden. Passend ist auch, dass die Handlung in den 90ern spielen soll. Grey wird also wieder in ihre alte Rolle schlüpfen dürfen.

Unklar war bislang, wie es mit Patrick Swayzes Rolle weitergeht. Soll der Part des 2009 an Krebs gestorbenen Schauspielers neu besetzt werden? Darauf gab nun die "Baby"-Darstellerin gegenüber "People" eine Antwort: "Was ich verraten kann, ist, dass niemand ersetzt wird, der von uns gegangen ist – man sollte niemals versuchen, etwas zu wiederholen, das derartig magisch gewesen ist." Man müsse sich nun eben etwas anderes überlegen. 

Wir sind gespannt, wie es „Baby“ ergangen ist und ob sie selbst oder eher ihre eigenen Kinder im Mittelpunkt stehen. 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt