Kino

Neuer Ghostbusters-Film mit Channing Tatum und Chris Pratt

Die Ghostbusters-Reihe ausgerechnet mit vier weiblichen Geisterjägern (Kristen Wiig, Melissa McCarthy, Leslie Jones und Kate McKinnon) fortzusetzen, stieß bei Fans der Kultfilme eher auf negative Kritiken. Jetzt ist der Zeitpunkt der Versöhnung gekommen: Sony will ein Männerquartett auf die Jagd nach Geistern schicken. Ratet mal, wen die Filmleute deshalb angerufen haben?

Ghostbusters
Ghostbusters (Getty Images) Getty Images

Geplant ist, ein ganzes „Ghostbusters“-Universum im Stil der Avengers zu schaffen. Integriert werden sollen nicht nur weitere Filme, wahrscheinlich vier, sondern eventuell auch eine Fernsehserie. Das Portal Deadline hat die Informationen von Ivan Reitman, der die ersten beiden Filme 1984 und 1989 inszeniert hat, bekommen. Seine Arbeit sollen Joe und Anthony Russo weiterführen, die sich für „Captain America 2“ verantwortlich zeigen.

Channing Tatum und Chris Pratt als Hauptdarsteller

Als Produzent holt Sony Channing Tatum ("Magic Mike") ins Boot. Er ist auch heißer Kandidat für eine der Hauptrollen. Aktuell ebenso hoch gehandelt, sein Kollege Chris Pratt („Guardians oft the Galaxy“). Badass Digest weiß, dass die beiden Schauspieler gute Freunde sind, und gern zusammen arbeiten möchten. In den USA ist diese Nachricht eine Sensation. Der erste Teil gilt dort als erfolgreichste Komödie aller Zeiten. Er spielte 240 Millionen Dollar ein.

Vorerst dreht sich aber alles um die vier Geisterjägerinnen. Im Sommer sollen die Dreharbeiten beginnen.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt