Serien

Neue "Star Wars"-Serie auf Disney+: Deshalb wird sie radikal anders!

Nach dem Erfolg von "The Mandalorian" hat Disney+ eine brandneue "Star Wars"-Serie in Auftrag geben: Und deshalb wird sie radikal anders als alles bisher!

„Star Wars“: Sie soll die neue Prinzessin Leia spielen
Die Frauen haben der brandneuen "Star Wars"-Serie das Sagen: Leslye Headland soll eine brandneue Disney+-Serie im "Star Wars"-Universum entwickeln! Archivfoto: Lucasfilm

Schon Jahre hatte Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy den Fans des "Star Wars"-Universums versprochen, dass es früher oder später einen "Star Wars"-Film geben würde, bei dem endlich eine Frau Regie führen würde. Lange mussten Fans darauf warten, doch jetzt ist es tatsächlich soweit – zumindest in Serienform. Wie das Branchenmagazin "Variety" berichtet, soll Leslye Headland eine brandneue "Star Wars"-Serie für den Streaming-Dienst Disney+ entwickeln. Headland hatte zuvor mit der brillanten Netflix-Serie "Matrjoschka" (Originaltitel: "Russian Doll") einen großen Erfolg gelandet.

Laut "Variety" werden Details zur Handlung der neue "Star Wars"-Serie noch streng geheim gehalten, allerdings soll die Serie Frauen-zentriert sein und in einem anderen Zeitraum der "Star Wars"-Saga spielen, als andere Projekte. Leslye Headland soll als Drehbuchautorin und Showrunnerin fungieren. Darsteller*innen wurden bisher noch keine bestätigt.

Aktuell befinden sich zwei weitere "Star Wars"-Serien bei Disney+ in Planung: So soll es einen Ableger zum "Star Wars"-Film "Rogue One" geben, der sich vor allem mit Diego Lunas-Figur Cassian Andor auseinandersetzen soll. Auch die Obi-Wan Kenobi zentrierte Serie mit Ewan McGregor soll irgendwann auf Disney+ erscheinen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt