Serien

Neue schrecklich nette Familie: David Faustino wird Vater

David Faustino (41), der als „Bud“ in der Sitcom „Eine schrecklich nette Familie“ berühmt wurde, wird Vater – und kann gar nicht damit aufhören, seine Freude mit der Welt zu teilen. Auf dem roten Teppich der „Entourage“-Filmpremiere küsste er jetzt sogar freudestrahlend den Baby-Bauch seiner Freundin Lindsay Bronsen.

David Faustino und seine Freundin Lindsay Bronsen werden Wltern. Foto: Getty Images


Bereits vor ein paar Tagen zeigte Faustino seinen Fans auf Facebook das erste Ultraschallbild des Nachwuchses.  „Ja, es ist offiziell! #NewDaddy" stand über dem Foto:

Jetzt hat das Paar auch das Geschlecht des Kindes enthüllt. Es soll ein Mädchen werden, und den Namen Eva tragen, wie die werdenden Eltern US-Weekly verrieten. Vielleicht tröstet das neue Familienglück Faustino etwas darüber hinweg, dass es beruflich nur mäßig läuft.

Keine größeren Rollen mehr

Nach „Eine schrecklich nette Familie“ bekam Faustino lediglich kleinere Rollen in „Parker Lewis“ und „Akte X“, der große Erfolg blieb allerdings aus. Zuletzt durfte er mit seinem ehemaligen Serienvater Ed O’Neil in der Erfolgsserie „Modern Family“ spielen – zumindest für eine Folge. Als Rapper D’Lil hat er sich ein zweites Standbein geschaffen, auch hier blieb ihm der Riesenerfolg verwehrt.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt