Fernsehen

Neue RTL2-Show „Oberaffengeil“ floppt – wird sie jetzt auch abgesetzt?

Am gestrigen Sonntagabend startete "Oberaffengeil" auf RTL2. Doch die Tiershow konnte mit ihrer ersten Folge weniger als eine Million Zuschauer begeistern.

Oberaffengeil RTL2
Die Promi-Jury von "Oberaffengeil" mit dem Moderator Amiaz Habtu. /RTL2

In der marktrelevanten Zielgruppe zwischen 14 und 49 Jahren kam „Oberaffengeil“ somit nur auf jämmerliche 4,1 Prozent Marktanteil. Sogar die Wiederholungen der „Natürlich blond“-Filme eine Woche zuvor lockten mehr Zuschauer vor den Fernseher.

 

Tierische Casting-Show

Das Konzept der Show: Tierische Kandidaten werden von einer Promi-Jury, die in der ersten Folge aus Daniela Katzenberger, dem Comedian Chris Tall sowie Sonja Zietlow bestand, bewertet. Wer mindestens zwei Jurymitglieder begeistern kann, darf ins Finale. 

Fraglich ist jedoch, ob dieses Finale überhaupt jemals stattfinden wird – denn RTL2 scheint gerade in regelrechter Absetzungslaune zu sein. Neben der Hit-Serie „The Closer“ und der Comedy-Sendung „Die Dennis Show“ musste auch das Lifestyle-Magazin „Klub“ dran glauben. Außerdem wurden – als Konsequenz des von Jan Böhmermann aufgedeckten #verafake – die beiden Shows „Der große IQ-Test“ und „Der große Musik-Test“ noch vor Ausstrahlung aus dem Programm genommen

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt