Serien

Neue Horror-Serie "Channel Zero" im Anthologie-Stil

Auf eine neue Anthologie-Serie können sich alle Horror-Fans freuen. In der Serie vom amerikanischen Kabelsender Syfy wird sich alles um Wahnvorstellung und Wahrheit drehen.

Syfy
Facebook

Die Serie wird "Channel Zero" heißen und zunächst zwei Staffeln haben. Die Folgen werden im Stile der "American Horror Story"-Folgen als Anthologie erzählt. In jeder Staffel wird mit wiederkehrenden Darstellern eine vollständig neue Handlung mit neuen Charakteren erzählt. Die ersten sechs Episoden werden als Staffel "Channel Cove: Candle Cove" gezeigt.

Im Mittelpunkt der Serie steht eine männliche Hauptfigur, die glaubt, dass eine Kinderserie aus den 80er Jahren eine zentrale Rolle bei einer Mordserie gespielt habe. Das Drehbuch für die Serie ist ein Gemeinschaftsprojekt von Nick Antosca ("Hanniball", "Teen Wolf") und Max Landis ("Chronicle"). Es basiert auf einer gleichnamigen Kurzgeschichte von Kris Straub. „Wir lieben die Idee einer TV-Serie, die von reichhaltigen Horror-Geschichten mit tollen Charakteren angetrieben wird“, sagt Landis in einem Interview.

Das Format wird erstmals 2016 rund um Halloween gezeigt und steht im Mittelpunkt des „31 Days of Halloween“-Marathons von Syfy. Welche Darsteller der Sender für "Channel Zero“ gewinnen konnte, ist noch unbekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt