Serien

Neue "Elementary"-Folgen sorgen für Hoffnung

Elementary
Derzeit setzt man große Hoffnung in die neuen Folgen von "Elementary". Ob die Krimiserie aus dem stetigen Teufelskreis zwischen Absetzung und Sendeplatzverschiebung herauskommt?

Für den amerikanische Abklatsch von "Sherlock Holmes" läuft es nicht so gut. Die Serie "Elementary", die bereits Absetz-erprobt ist, soll jetzt mit neuen Folgen begeistern. 

Nachdem die Krimiserie "Elementary" auf Sat.1 noch während der ersten Staffel - zwei Folgen vor dem Finale - abgesetzt wurde und andere Sender die restlichen Folgen senden mussten, steht es jetzt wieder nicht gerade gut um die Serie. 

Anfangs brachten Sherlock Holmes (Johnny Lee Miller) und seine Assistentin (Lucy Liu) ganze 12,7 Prozent ein. Damals war der Sendeplatz noch der Donnerstagabend. Nach dem Verlegen auf Montagabend ging es bergab. Auf Kabel 1 hatte die Staffel mit nur 5,4 Prozent auch nur mässigen Erfolg. 

Derzeit läuft die dritte Staffel, zwar auch  nur  mit 5,4 Prozent, jedoch erhofft man sich noch großen Erfolg. Schließlich werden die neuen Folgen ab dem 5. Oktober jeweils montags ab 22.10 Uhr auf Sat.1 ausgestrahlt. Am Donnerstag - so auch heute - wird die Serie vorerst nicht mehr laufen. Ob "Elementary" am Montag mit neuen Folgen eine höhere Einschaltquote verzeichnen kann?



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt