Stars

Neue Doku “Britney vs. Spears”: So reagiert Britney

„Britney vs. Spears“ ist bereits die dritte Doku über die Sängerin in diesem Jahr. Das denkt Britney Spears selbst darüber.

„Die Schlacht um Britney Spears“: TVNOW zeigt Doku über die Pop-Ikone
Nachdem nun auch Netflix eine Dokumentation über Britney Spears veröffentlicht hat, äußert sich die Sängerin. Foto: Instagram/Britney Spears

Erst kürzlich gab es großen Grund zur Freude für Britney Spears und ihre Fans. Seit 2008 hatte die Sängerin unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears gestanden. Doch das soll jetzt endlich vorbei sein.

 

Mehrere Dokus berichten über Britney Spears Vormundschaftsprozess

Die Vormundschaft und Britneys Kampf gegen diese diente einigen Filmemachern als Inspiration. In diesem Jahr erschienen bereits die Dokus „Framing Britney Spears“, „Controlling Britney Spears“ und heute veröffentlichte Netflix „Britney vs. Spears“. Aber wie nah an der Wahrheit sind die Inhalte aus den Filmen an der Realität?

 

Britney Spears äußert sich über Dokus

Das weiß nur die Musikerin selbst. Jetzt hat sich Britney Spears bei Instagram gemeldet und ein Statement abgegeben: „Ich habe ein bisschen von der neusten Dokumentation gesehen und ich muss sagen, ich musste ein paarmal den Kopf schütteln."

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Sie versuche sich von dem Drama zu distanzieren und wolle sich nicht mehr auf die Vergangenheit konzentrieren, so Britney weiter. Und auch sonst scheint die Sängerin nicht viel Positives über die Doku zu sagen zu haben. Viele Fans in den Kommentaren zweifeln nun sogar, ob der Beitrag wirklich von ihr verfasst wurde.

Denn in einer der Dokumentationen wurde enthüllt, dass der Popstar jahrelang abgehört worden sein und auch auf ihr Handy zugegriffen worden sein soll.  Gerüchte zufolge plant Britney, ein Enthüllungsinterview bei Oprah Winfrey zu geben. Vielleicht kommt also bald die ganze Wahrheit ans Licht...

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt