VOD

Netflix-Werbung spoilert wie „Stranger Things“ oder „Haus des Geldes“ weitergehen

Im Internet tauchte Werbung für Netflix auf, in denen der Streaming-Dienst einige seiner beliebtesten Shows spoilt. Der Grund: das Coronavirus

Netflix Logo
Verrät Netflix etwa auf Plakaten die Wendungen von eigenen Serien? Netflix

Schulen und Kindergärten schließen, das öffentliche Leben wird auf ein Minimum heruntergefahren, alle sollen lieber zu Hause bleiben. Das dies dazu dient, die Verbreitung des hochansteckenden Coronavirus zu verhindern, scheint aber noch nicht bei allen angekommen zu sein.

Deswegen findet sich online der Hashtag „#StayTheFuckHome“. Darunter wird zu einer drastischen Maßnahme gegriffen: Der Streaming-Anbieter Netflix scheint hier auf Plakatwänden einige seiner beliebtesten Serien und Shows, wie zum Beispiel „Stranger Things“ oder „Haus des Geldes“ zu spoilen! Der Botschaft ist klar: Bleibt zu Hause, dann erfahrt ihr nicht von den überraschenden Wendungen.

Das ist auch alles kein Aprilscherz – aber etwas ähnliches. Denn die Reklame-Tafeln sind nicht von Netflix. Es handelt sich hierbei um eine Arbeit der Studenten Seine Kongruangkit und Matithorn Prachuabmoh Chaimoungkalo. Sie beide sind an der Miami Ad School Europe und wollten mit einer cleveren Idee die Leute dazu auffordern, wirklich zu Hause zu bleiben. Hier seht ihr das gesamte Projekt, aber Vorsicht: Spoiler-Warnung!

Die beiden hatten ihre Kampagne sogar Netflix angeboten – allerdings hat der Konzern wohl die Direktive, nie die eigenen Serien zu spoilen. Die Fake-Plakate sind aber so gut geworden, dass viele sie für echt hielten. Das tue ihnen leid, sagte Seine in einem Interview: „Wir wollten die Menschen nicht hinters Licht führen. Es ist aber auch ein wenig traurig, dass Netflix all die Lorbeeren bekommt – schließlich ist es unser Studentenprojekt und mit solch erfolgreichen Kampagnen können wir echte Jobs bekommen.“

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt