Serien

Netflix: „The Crown“ steht kurz vor der Anklage durch die Royals!

Die Netflix-Serie „The Crown“ steht im Visier royaler Anwälte. Grund dafür sei das Verbreiten von Unwahrheiten über die britische Königsfamilie. Bedeutet dies das Aus für die Serie?

Emma Corrin in der Rolle der Princess Diana in "The Crown"
Emma Corrin in der Rolle der Princess Diana in der vierten Staffel "The Crown" Foto: Netflix

Ein royaler Skandal jagt den nächsten, und das alles wegen dieser Serie: „The Crown“ soll laut den Machern bereits im November nächsten Jahres mit der fünften Staffel anlaufen. Prinz William (39) forderte bereits, das skandalöse PANORAMA-Interview seiner verstorbenen Mutter, welches in der Serie inszeniert wurde, nie wieder zu zeigen. Vieles habe sich laut der Royal Family im wahren Leben nicht so zugetragen, wie es in der Netflix-Produktion gezeigt wird.

Auch interessant:

 

„The Crown“: Anwälte der Royals warten nur auf Anklage

Laut der „Sun“ wurde der königlichen Familie geraten, Netflix wegen der Serie zu verklagen. Die Royal-Anwälte würden nur noch auf das „Go!“ von Queen Elizabeth (95) warten. Und warum das Ganze? Angeblich werden die Royals in einem völlig falschen Licht dargestellt. Das Königshaus fürchte insbesondere, dass die Sendung als Dokumentation und nicht als reine Fiktion wahrgenommen werden könnte. Die Amerikaner stempeln "The Crown" zumindest schon als Doku-Serie ab.

 

„The Crown“: Viel Fiktion, aber was ist nun wahr?

Die britische Regierung hat Netflix bereits aufgefordert, einen Haftungsausschluss einzublenden, um klarzustellen, dass es sich um Fiktion handele, was bisher aber noch nicht geschehen ist. Laut der Queen wurde insbesondere in der aktuellen Staffel in Wahrheit nicht passierte Momente als Tatsache dargestellt. So zum Beispiel eine Szene, in der ein weinender, junger Charles gezeigt wird, nachdem sein Vater Prinz Philipp (†99) ihn „verdammt schwach“ nannte. Freunde von Charles bezeichneten die Serie daraufhin als „Mobbing auf Hollywood-Niveau“.

Die Macher von „The Crown“ lassen es sich aber nicht nehmen und versprechen sogar eine finale sechste Staffel - könnte eine Klage diese aber verhindern? Ernst könnte es für die Royals zumindest werden, wenn durch die Serie die Souveränität der Queen und damit des Landes angezweifelt werden würde. Ausgeschlossen ist es demnach nicht, dass der Palast gegen „The Crown“ vorgehen wird.

 

*Affiliate-Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt