VOD

Netflix testet neues Speed-Wiedergabeformat zum Bingewatching

Serien brauchen Zeit um geschaut zu werden – doch Netflix testet aktuell ein Feature, das für schnelleres „Binge-Watching“ sorgen soll.

Netflix: Endlich beste Unterhaltung für Kinder und Jugendliche!
Netflix testet neues Wiedergabeformat

Der Streamingdienst Netflix hat nicht nur das Binge-Watching erfolgreich etabliert, sondern probiert sich mit seinen Features immer wieder neu aus. Aktuell testet der Anbieter auf Android-Geräten eine neue App-Funktion, die es ermöglicht, die Wiedergabe bei Serien zu beschleunigen.

 

Netflix testet Speed-Binge-Feature

Die meisten Serienjunkies kennen es: Die Liste an Filmen und Serien wird immer länger, die Zeit dafür jedoch kürzer. Deshalb hat sich Netflix etwas ausgedacht:  Der Marktführer testet aktuell bei einem kleinen Teil von Android-Nutzern eine neue Funktion, wie „Android Police“ berichtete. Diese ermöglicht es den Abonnenten die Wiedergabe zu beschleunigen (Wiedergabegeschwindigkeit von 0,5x, 0,75x, 1,0x, 1,25x oder 1,5x) ohne die Lautstärke auf Stumm zu schalten. Das neue Tool ist nicht anders als bei den meisten Podcast- oder Hörbuch-Apps und wird von den Hörern genutzt, um die Inhalte schneller zu konsumieren. Ob die neue Methode auch bei iOS-Geräten getestet wird, ist bisher nicht bekannt.

 

Hollywood ist von der neuen Funktion nicht begeistert

Für viele mag das neue Wiedergabeformat von Nutzen sein. In Hollywood kritisieren die Schauspieler und Regisseure jedoch das Feature deutlich: „Muss alles auf die Faulpelze und Geschmacksneutralität ausgerichtet sein?“, fragt Regisseur Peter Ramsey (Spider-Man) auf Twitter. Der „Breaking Bad“-Schauspieler Aaron Paul merkt vor allem an, dass die Zuschauer dann die „Kontrolle über die Kunst“ vollständig übernehmen könnten und sie dadurch zerstören würden. Ob Netflix das neue Tool tatsächlich zu seinem festen Bestandteil macht, bleibt abzuwarten.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt