Fernsehen

Netflix-Star Hana Kimura mit 22 Jahren gestorben | Cybermobbing der Grund?

Die japanische Wrestlerin wirkte an der Reality-Show „Terrace House“ mit.

Hana Kimura
Hana Kimura war in Japan als Wrestlerin erfolgreich. Foto: Getty Images

Über den Tod Hana Kimuras unterrichtete die japanische Wrestling-Liga der Frauen auf Twitter. „Bitte seid respektvoll und geduldig. Und richtet eure Gedanken und Gebete an ihre Familie und Freunde. Wir bedanken uns für eure Unterstützung in dieser schwierigen Zeit.“

Während die genaue Todesursache noch nicht bekannt ist, berichten Wrestling-Fachmedien über beunruhigende Videoaufnahmen, die Kimura kurz vor ihrem Tod auf den sozialen Netzwerken veröffentlichte, die inzwischen aber gelöscht sind.

Das Unterhaltungsmagazin „Variety“ spricht sogar von einem virtuellen Abschiedsbrief. Dabei zieht es folgende Nachricht heran: „Vielen Dank an alle, die mich unterstützt haben.“ Auch postete der Netflix-Star ein „Auf Wiedersehen!“

 

Netflix: Hana Kimura in „Terrace House”

Angeblich wurde Kimura im Internet gemobbt, seit sie als Nachzüglerin in die japanische Reality-Show „Terrace House“ auf Netflix kam, wo sie mit anderen jungen Erwachsenen in einer WG lebte.

Wer selbst depressiv ist oder Selbstmordgedanken hat, findet bei der Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de) Hilfe. Auch die kostenlosen Beratungsstellen unter den Nummern 0800-1110111 und 0800-1110222 können hilfreich sein. Hier wird der Anrufer mit erfahrenen Beratern verbunden.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt