Stars

Netflix-Star Daisy Coleman mit 23 Jahren gestorben

Ihr Tod erschüttert Familie wie Fans gleichermaßen: Daisy Coleman, vielen aus der Doku "Audrie & Daisy" bekannt, ist tot. Sie wurde nur 23 Jahre alt.

Netflix-Star Daisy Coleman mit 23 Jahren gestorben
Daisy Coleman ist tot. Instagram/youngcattattoos

Es ist das tragische Ende eines Traumas: Daisy Coleman wurde 2016 weltweit bekannt durch die Netflix-Dokumentation "Audrie & Daisy". Sie war eine von zwei Protagonistinnen, die von ihren Erfahrungen mit Vergewaltigung im Teenager-Alter berichteten. Erfahrungen, die die junge Frau offenbar nie losließen: Als ihre Mutter aus Sorge um ihre Tochter die Polizei einschaltete, wurde das 23-jährige Model von den Beamten tot aufgefunden.

"Meine Tochter Catherine Daisy Coleman nahm sich heute Abend das Leben", schrieb Daisys Mutter am Dienstag bei Facebook. "Sie war meine beste Freundin und großartige Tochter. [...] Ich wünschte, ich hätte ihr den Schmerz nehmen können. Sie hat sich nie davon erholt, was diese Jungs ihr angetan haben. Mein kleines Mädchen ist weg." 

2017 wurde Daisy Coleman für die Netflix-Produktion mit dem Cinema Eye Honor Award ausgezeichnet, im gleichen Jahr gründete sie die Organisation zur Prävention sexueller Übergriffe SafeBAE (Safe Before Anyone Else), für welche sie international unterwegs war und prominente UnterstützerInnen wie Königin Silvia traf. "Sie war so mutig, aber sie war auch müde und verängstigt", zieht ihre Mutter das Resumee.

Hinweis der Redaktion:

Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden oder jemanden kennen, der daran leidet, suchen Sie das Gespräch mit ihren Mitmenschen oder lassen Sie sich von der Telefonseelsorge helfen. Sie erreichen sie telefonisch unter 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt