VOD

Netflix-Serie zu Claas Relotius-Skandal geplant

Nach Michael "Bully" Herbig traut sich nun wohl auch Netflix an die Verfilmung des Skandals um Spiegel-Journalist Claas Relotius. 

Netflix Logo in Schwarz
Netflix will den Skandal um den Spiegel-Journalisten Claas Relotius verfilmen. Netflix

Im Dezember 2018 wurde bekannt, dass der Spiegel-Journalist Claas Relotius viele seiner Reportagen und Artikel auf Fälschungen beruhten. Der Eklat erlangte große mediale Aufmerksamkeit, da der Journalist für seine Arbeit vielfach ausgezeichnet wurde. Anschließend wurde bekannt, dass Michael „Bully“ Herbig und die Ufa in Zusammenarbeit diesen Fall verfilmen werden.

 

Netflix-Verfilmung des Relotius-Eklats

Jetzt schaltet sich wohl auch der Streaming-Riese Netflix in diese Causa ein. So gab zunächst der Journalist Gabor Steingart in einem Newsletter und wenig später auch Spiegel-Chefredakteur Steffen Klusmann Auskunft über die anstehende Pläne von Netflix, wie verschiedene Medien berichten. So gäbe es nach den Worten von Klusmann erste Gespräche mit dem Streaming-Dienst über eine Verfilmung.

Der Bully-Film orientiert sich an dem Buch „Tausend Zeilen Lüge: Das System Relotius und der deutsche Journalismus“ aus der Feder von Juan Moreno. Dieser arbeitete gemeinsam mit Relotius und war maßgeblich für die Enthüllung rund um die Fälschungen seines Kollegen verantwortlich.

 

Der Fall Claas Relotius bei Netflix: Startdatum 

Wie genau Netflix bei der geplanten Verfilmung vorgehen will, ist noch nicht klar. Die Verfilmung soll in Form einer Serie durchgeführt werden und ist für 2022 geplant sein. Ähnliche Modelle könnten wir auf der Plattform kennen: Die Idee erinnert ein wenig an Serien wie „The People vs. O.J. Simpson“.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt