VOD

Netflix-Serie soll Corona vorhergesagt haben | "My Secret Terrius" sorgt für Gänsehaut

Die koreanische Serie „My Secret Terrius“ polarisiert im Netz. Grund dafür: Sie soll das Coronavirus bereits vor zwei Jahren vorhergesagt haben. 

Shitstorm gegen Netflix
Coronavirus Vorhersage? Netflix-Serie sorgt für Shitstorm. Netflix

Nachrichten um das Coronavirus bestimmen weiterhin unseren Alltag. Verständlich also, dass die unterschiedlichsten Theorien über die Ausbreitung im Umlauf sind. Noch vor einigen Wochen wurde auf dem Streamingportal Netflix die Dokumentation „Pandemie“ etliche Male angeschaut. Mittlerweile diskutiert die Welt über eine koreanische Serie, die so mancher Verschwörungstheorie weiteren Zündstoff liefert – denn scheinbar soll „My Secret Terrius“ die Pandemie vorausgesagt haben.

 

Hat "My Secret Terius" das Coronavirus vorhergesagt?

Es mag erst mal absurd klingen und dennoch wird „My Secret Terrius“ im Netz heiß diskutiert. Die koreanische Serie gehörte im März sogar zu den meist geschautesten Serien in England. Sämtliche Diskussionen, Twitter-Beiträge und Videos wurden dazu geteilt - vor allem über jene Folge, die scheinbar alles vorhersagte. 

Die 2018 erschienene Serie „My Secret Terrius“ umfasst insgesamt 16 Folgen und handelt von einem Agenten, der den geheimnisvollen Tod seines Nachbarn untersucht. In der zehnten Episode wird über ein "mutiertes Coronavirus" gesprochen, welches für den schnellen Tod verantwortlich sein könnte.

Wie bekannt ist, sollen Coronaviren mit einer Inkubationszeit von bis zu zwei Wochen die Atemwege befallen; in der Serie liegt die Sterblichkeitsrate bei bis zu 90%. Deshalb rechnen die Ermittler mit einem Aufstand der Menschen, da keinerlei Impfstoff oder Heilung erwartet wird. Doch hat die Serie die aktuelle Pandemie wirklich vorausgesagt (mit dem Unterschied, dass die echte Sterberate des Coronavirus eher gering ist)? Definitiv nicht! Zwar sind in Europa die Coronaviren bisher atypisch, dennoch gehören sie zu einer Virusfamilie, die ständig neue Stämme bilden und bereits bekannt war. 

Daher muss klar zwischen Fiktion und Realität unterschieden werden. Das Virus, mit dem wir es aktuell zu tun haben, darf natürlich nicht verharmlost werden, dennoch ist es lange nicht so tödlich wie das Serien-Pendant. Außerdem heißt es in „My Secret Terrius“ (Achtung Spoiler!), dass das Coronavirus absichtlich mutiert und gezielt als Waffe eingesetzt wurde. Derzeit sind Viren-Filme und -Serien mitunter einer der beliebtesten Inhalte, die gestreamt werden – und das trägt der Pandemie-Hysterie nicht gerade positiv zu.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt