Filme

Netflix-Serie „Haus des Geldes“ bald als Film

Casa de Papel“ bricht auf Netflix derzeit alle Rekorde. Kein Wunder also, dass die Show nun ein Film-Remake bekommen soll.

Haus des Geldes
Netflix-Serie „Haus des Geldes“ bald als Film - allerdings ohne Itziar Ituño (Raquel) und Álvaro Morte (Professor). Foto: Netflix

Seit dem 19. Juli stehen die neuen Folgen der spanischen Hit-Serie „Haus des Geldes“ endlich auf Netflix zum Binge-Watch-Marathon zur Verfügung. Hardcore-Fans haben die acht Episoden der 3. Staffel natürlich längst geschaut und warten bereits sehnsüchtig auf die 4. Staffel. Diesbezüglich gibt es allerdings eine gute und eine schlechte Nachricht. Ausnahmsweise mal das Positive zuerst: Staffel 4 wurde in einem Aufwasch mit Staffel 3 gedreht und dürfte demnach gar nicht allzu lange auf sich warten lassen. Der Wermutstropfen: Staffel 4 wird mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit die letzte Staffel sein!

Gut also, dass die Heist-Serie nun ein Film-Remake bekommen soll. Einziges Problem an dieser Nachricht: Nicht in Europa, sondern in Indien! Der indischen Superstar Shah Rukh Khan plant nämlich ein Bollywood-Remake von „Haus des Geldes“.

Dem „Mumbai Mirror“ zufolge ist Schauspieler und Filmproduzent Shah Rukh Khan auf die Sendung aufmerksam geworden und hat daraufhin mit seiner Produktionsfirma „Red Chillies Entertainment“ die Rechte an der Netflix-Produktion gesichert. „Er liebt die Serie und glaubt, dass sie in den indischen Kontext als Spielfilm umgesetzt werden kann", wird in diesem Zusammenhang ein Insider zitiert. Das Filmremake von Haus des Geldes soll in Indien spielen, die Besetzung steht noch nicht fest. Shah Rukh Khan selbst könnte darin zu sehen sein, wird aber vorerst nur als Produzent genannt.

Netflix bestätigte den Verkauf der Rechte für ein Remake bislang noch nicht, ist aber augenscheinlich längst auf den indischen Film- und Serienmarkt aufmerksam geworden, da es seit Kurzem unzählige Bollywood-Produktionen auf dem Streaming-Portal zu sehen gibt.

Und wer weiß, vielleicht bekommen wir das Remake irgendwann auf Netflix selbst zu sehen!

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt