Stars

Netflix: Herzogin Meghan plant neue Serie

Die Duchess of Sussex Meghan Markle plant eine neue Kinderserie bei Netflix. Der Streaminganbieter lässt sich den Deal mehrere hundert Millionen Dollar kosten.

Prinz Harry & Meghan Markle: Neues Oprah-Interview mit schmutzigen Details?
Bald im Streaming-Himmel: Prince Harry und Herzogin Meghan auf Netflix. Foto: Imago Images

Nach dem Megxit und dem damit verbundenen Rücktritt der royalen Verpflichtungen von Meghan und Prinz Harry, versuchen die beiden in den USA nun eine neue Existenz aufzubauen. Das Oprah-Interview der Herzogin erschütterte Anfang März die Medienlandschaft. Nun überrascht Meghan mit einem neuen Projekt. Die royale Schauspielerin hatte sich bereits vor kurzem an einem Kinderbuch versucht. „The Bench“ (dt.: Die Bank) erschien am 8. Juni 2021, konnte Kritiker jedoch nicht überzeugen und floppte an der Kasse. Nun versucht sich Meghan noch einmal mit einem anderen Format: Eine Kinderserie, welche exklusiv auf Netflix erscheinen soll.

 

Netflix: Der Multi-Millionen-Dollar-Deal der Royals

Die Schauspielerin wird dabei allerdings lediglich hinter der Kamera agieren. Als Regisseur ist Sir Elton Johns Ehemann David Furnish vorgesehen. Die Serie namens „Pearl“ erzählt die Geschichte eines kleinen Mädchens (Pearl), welches von verschiedenen einflussreichen Frauen der Menschheitsgeschichte inspiriert ist, und verschiedene Abenteuer im Alltag bewerkstelligen muss. Der Netflix-Deal, den Meghan und Harry im Herbst 2020 abgeschlossen haben, beinhaltet neben der

Kinderserie auch noch eine Reality-Show über das neue Leben der beiden ausgewanderten Royals in Kalifornien, so wie eine Doku-Serie über die von Prinz Harry ins Leben gerufenen „Invictus Games“ – ein Sportwettbewerb für kriegsversehrte Soldaten. Laut Angaben der Bild will Netflix sich den Deal rund 220 Millionen Euro gekostet haben. Wann genau „Pearl“ in der Mediathek zu sehen sein wird, ist derzeit noch unbekannt.  

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt