Fernsehen

Netflix: Bessere Qualität für die Nutzer

 Der Chef des „Video on Demand“-Anbieters „Netflix“, Neil Hunt, verkündete am 4. September, dass die Nutzer sich im kommenden Jahr auf Filme und Serien in bester Qualität freuen können -  und zieht damit mit Konkurrenten „Amazon Prime“ nach.
 
Am 4. September in Berlin verkündete Hunt, dass er für den Streaming-Dienst „Netflix“ im Jahr 2016 Großes vorhat: So sollen Kunden zukünftig „nicht einfach mehr Pixel, sondern bessere Pixel“, sehen. Und dies soll durch die Einführung von „High Dynamic Range“, besser bekannt als „HDR“, geschehen. Die Bilder werden dann satter und lebensechter aussehen.
 
Dies solle jedoch nur den neuen Content der Seite betreffen, da die Nachbearbeitung alter Filme und Serien zu teuer sei.
 
Die User sollen von der Umstellung nicht viel spüren, so würden die Bilder erst in einer niedrigeren Qualität gezeigt, dann erst werde auf die maximal verfügbaren Ressourcen geschaltet. Der Fachbegriff lautet „Adaptive Streaming“ und betrifft alle Nutzer, die über eine sehr schnelle Internetverbindung verfügen.
 
Kaum Nachfrage für illegale Netflix-Inhalte
 

Bereits vor wenigen Tagen erschien auf illegalen Internetseiten Kopien der ersten „Breaking Bad“-Folge in 4K-Auflösung, der stärksten verfügbaren Auflösung, die es derzeit auf dem Markt gibt. Neil Hunt gibt sich wenig schockiert und hat bereits eine Erklärung: „Wir versuchen, unsere Inhalte preiswert für alle verfügbar zu machen“. Für illegale „Netflix“-Inhalte gebe es „kaum eine Nachfrage“.
Der ewige Konkurrent „Amazon Prime“ verkündete vor wenigen Tagen, dass alle Prime-Streaming-Inhalte ihres Instant-Video-Anbieters auf Offline den Kunden zur Verfügung stehen. „Netflix“-Chef Hunt lässt sich davon nicht unter Druck setzen und betont: „Offline braucht zu viel Speicher und zu viel Download-Zeit“. Die Kunden müssen jedoch nicht traurig sein, weil sie nicht auch unterwegs ihre Sendungen sehen können. Hunt hat dafür bereits eine Lösung gefunden! So sollen in Flugzeugen beispielsweise Streaming-Server aufgestellt werden, so dass die Kunden bequem die Inhalte nutzen können.

Gibt es bald auch in bester HDR-Qualität: Netflix / iStock


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt