VOD

Netflix-Abschaltung wegen Corona: Netzbetreiber geben Entwarnung

Viele müssen wegen des Coronavirus zu Hause bleiben, was das Datennetz stark beansprucht. Wird Netflix in Deutschland bald abgestellt?

Netflix Logo
Laut der deutschen Netzbetreiber ist Streaming vorerst kein Problem. Foto: Netflix

Viele Leute bleiben wegen des Coronavirus zu Hause. Ob sie nun Homeoffice machen oder ihre Kinder betreuen, irgendwoher muss auch Unterhaltung kommen. Die Antwort für viele: Netflix und Amazon Prime.

Das belastet aber die Datennetze deutlich stärker als im Normalfall – schließlich müssen parallel viele Menschen von zu Hause aus arbeiten. Damit es nicht zu Ausfällen kommt, sei es beispielsweise in der Schweiz denkbar, die Streaming-Anbieter abzuschalten.

Ob es auch in Deutschland zu so einer drastischen Maßnahme komme könnte? Laut eines Spreches der Deutschen Telekom sei alles unter Kontrolle: „Aus jetziger Sicht wird die Zunahme von Homeoffice und Streamingdiensten zu keiner Situation führen, in der die Netzkapazitäten an ihre Grenzen geraten“, so die Antwort auf eine Anfrage der Deutschen Presseagentur. Sollte es doch zu einem überlasteten Netz komme, liegt es in den Händen der Betreiber, welche Dienste gedrosselt oder gar abgeschaltet werden.

Davon sei man aber in Deutschland noch weit entfernt. Auch Vodafone-Sprecher Volker Petendor gibt Entwarnung: „Spezielle Teams beobachten [...] die Situation Tag und Nacht sehr genau und können zeitnah Maßnahmen auf den Weg bringen, um bei Bedarf gegenzusteuern.“

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt