Stars

„NCIS“Schock: Pauley Perrette alias Abby von Obdachlosem zusammengeschlagen

Der Schock sitzt ihr noch in den Knochen. „NCIS“-Star Pauley Perrette alias Abby Sciuto wurde von einem Obdachlosen brutal angegriffen. Perrette berichtet:

Pauley Perrette
„NCIS“-Star Pauley Perrette wurde vor einigen Jahren von Obdachlosem zusammengeschlagen.

Es ist schon einige Jahre her, doch vergessen wird „NCIS“-Liebling Pauley Perrette den Zwischenfall sicher nie. Am 13. November 2015 wurde sie vor ihrem Zuhause in Hollywood von einem obdachlosen Mann angegriffen, der damit drohte sie zu töten.

 

Pauley Perrette: Dieser Abend hat ihr Leben verändert

Berichtet hatte die heute 48-Jährige damals selbst von dem Angriff, und zwar auf Twitter. „Heute Abend war furchtbar, es hat mein Leben verändert und ich bin einfach nur froh überhaupt am Leben zu sein“, schrieb sie damals über ein Foto des Berichts im Essay-Stil.

„In meiner Straße wurde ich von einem SEHR psychopathischen Obdachlosen angefallen. Er packte mich mit aller Gewalt, verdrehte meinen Arm, schlug mir auf die Nase und die Stirn und drohte wiederholt damit, mich zu töten“, beschreibt sie die Situation in ihrer Schilderung.

 

"Ich sollte diejenige sein, der das passiert"

Perrette sagt aus, sie sei allein und gefangen gewesen und habe Todesangst gehabt. Der Mann habe wiederholt auf sie eingeschlagen und sie schließlich am Boden liegenlassen. In einem Interview mit „People“ sagte der „NCIS“-Star später: „Ich habe das Gefühl, ich sollte diejenige sein, der das passiert, da ich sehr viel Erfahrung im Umgang mit Obdachlosen habe und mit psychisch Kranken gearbeitet habe.“

Wie es scheint, hat Pauley Perrette den angeblichen Zwischenfall also gut verarbeitet. Eine von der Schauspielerin angefertigte Phantomzeichnung führte damals zur Festnahme des beschuldigten David Merck. 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt