Serien

NCIS - Staffel 16: Ziva-Episode verschoben – Das ist der Grund

Die mysteriöse NCIS-Folge, die “das größte NCIS-Geheimnis aller Zeiten“ ankündigte und sich um Ziva (Cote de Pablo) drehen wird, wurde verschoben.

NCIS-Stars Michael Weatherly/DiNozzo und Cote De Pablo/Ziva
NCIS - Staffel 16: Ziva-Episode verschoben – Das ist der Grund. Bild: CBS

Denn ursprünglich sollte die heißersehnte Episode der 16. Staffel in den USA bereits vor einigen Tagen ausgestrahlt werden, nämlich am 5. Februar. Dieses Datum war der ursprüngliche Termin für die Ausstrahlung von  “She”.

„CountryLiving.com“ bestätigte schon kurz nach dem Super Bowl, dass Fans sich nun doch bis zum 12. Februar gedulden müssen. Auch die darauffolgenden Episoden verschieben sich dadurch. Der neue Sendeplan wurde allerdings noch nicht bestätigt.

Für Fans ist das bestenfalls ein kleiner Dämpfer. Immerhin warten sie schon seit sage und schreibe 2013 auf die Rückkehr von Cote de Pablo alias Ziva Davis.

So bleibt auch mehr Zeit sich auf die Folge einzustellen, denn der Promo-Trailer lässt erahnen, dass es am 12. Februar ziemlich emotional zugehen könnte. „Erzähl mir nichts von Ziva“, schleudert Agent Gibbs (Mark Harmon) beispielsweise Ellie Bishop (Emily Wickersham) an den Kopf.

 

Inwiefern Ziva Davis wirklich zurückkehrt, ist umstritten. Rückblickend lassen sich allerdings einige Anzeichen für Cote de Pablos Comeback entdecken – beispielsweise auf ihrem Instagram-Account. Hier postete die Schauspielerin im Dezember 2018 ein Foto von Ziva und Tony DiNozzo (Michael Weatherly) und schrieb dazu: „Wer braucht außer mit noch einen Abschluss [der Geschichte] von ‚Tiva‘?“.

Wir gedulden uns einfach noch bis zum 12. Februar und bleiben gespannt.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!