Serien

NCIS Staffel 15 Episode 18: Kann Ducky DAS Gibbs verzeihen?

Mark Harmon, Navy CIS
NCIS: Gefährdet Gibbs eine langjährige Freundschaft?

Das hätten wir nicht von ihm erwartet: Mit seinem Verhalten könnte Gibbs in NCIS jetzt die langjährige Freundschaft zu Ducky gefährden.

 

Navy CIS: Ducky und sein erstes Buch

In Episode 18 der 15. Staffel bekommt das NCIS-Team eine erste Ausgabe von Duckys Buch zu lesen. Ducky bittet das Team, ihm Feedback zu geben. Bishop und McGee sind von dem Buch angetan, während Torres sich über den Mangel an Bildern beschwert. Doch eine Person beschäftigt sich gar nicht mit Duckys Werk.

Ausgerechnet Gibbs nimmt das Buch nicht zur Hand und liest es. Warum will er seinen Freund nicht unterstützen? Gibbs hat eine gute Ausrede: Ihm bleibt gar keine Zeit, sich dem Buch zu widmen.

Denn das NCIS-Team muss einen bedrohlichen Fall lösen: In ihrem Headquarter gibt es eine Bombenexplosion und einen Leichenfund. Zwei Männer haben sich in das Gebäude geschlichen, bedrohen das Team und wollen Beweise in einem Fall vernichten. Am Ende kann das Team, allen voran Gibbs, die Männer überwältigen.

Und dann gibt es auch noch ein doppeltes Happy End. Denn: Nachdem Ruhe einkehrt, verkrümelt sich Gibbs mit einer Packung Beef Jerky in den geheimen Pausenraum des Headquarters. In seiner Hand: Ducky Buch! Wir sind gespannt, wie er das Buch findet und ob Ducky seinem Freund die Verzögerung verzeihen kann.

 

NCIS Staffel 15: Alle News

Auf den unterlegten Links bekommt ihr die neuesten Informationen zu Gibbs, Abby sowie Neueinsteigerin Maria Bello, Aussteigerin Jennifer Espositos und der Zukunft von NCIS.

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt