Serien

NCIS Staffel 15: Dieser Bösewicht feiert sein Comeback!

Navy CIS Staffel 15
Dieses NCIS-Comeback macht vor allem McGee das Leben schwer. / CBS

In der 15. Staffel von „Navy CIS“ können wir uns auf die Rückkehr einiger Charakter aus der Vergangenheit der Serie freuen – darunter auch Fiesling Gabriel Hicks. Nun wurde bekannt, dass auch French Stewart ein Comeback als Paul Triff feiert!

 

Paul Triff zieht für 48 Stunden bei McGee ein

Diese erfreuliche Nachricht hat jetzt ‚TVLine‘ verkündet. Weniger erfreulich ist diese Nachricht für McGee, denn sein schlimmster Alptraum wird wahr, als der NCIS ein Deal mit Paul Triff macht, der dem verurteilten Mörder 48 Stunden Freigang in seinem alten Zuhause gewährt – und somit in Timothy McGees aktueller Residenz!

 

NCIS: Paul Triff hilft bei der Verurteilung von Gabriel Hicks

Für seinen Freigang gibt Paul Triff dem NCIS Informationen, die zur Verurteilung von Gabriel Hicks führen könnten, einem der berühmt-berüchtigtsten Bösewichte der Serie, der ebenfalls in zwei Episoden dabei sein wird, die im Februar in den USA ausgestrahlt werden. Da McGee einen Mörder unter seinem Dach aufnehmen muss, quartiert er klugerweise Delilah und die Zwillinge für diese Zeit aus.

French Stewart wird in der 15. Episode der Staffel, „And Your Enemies Closer“ zurückkehren, die am 27. Februar in den USA gezeigt wird. Das genaue Ausstrahlungsdatum für Deutschland ist noch unbekannt. Alle Infos zur 15. Staffel Navy CIS bekommt ihr mit Klick auf den unterlegten Link. Erste Bilder von Gibbs und Abby bekommt ihr auf gleichem Weg. Das Selbe gilt für News zur Einsteigerin Maria Bello und zum Ausstieg Jennifer Espositos. Was ihr sonst zu NCIS - Staffel 15 wissen müsst, seht ihr im nachfolgenden Video:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt