Serien

NCIS-Schock: Neue Folge enthüllt Gibbs' dunkelstes Geheimnis

In der 22. Folge der 16. Staffel von NCIS wird nun endlich eines der größten und dunkelsten Geheimnisse um Gibbs (Mark Harmon) aufgelöst. Achtung: Spoiler!

Navy CIS/NCIS: Mark Harmon alias Gibbs
In der neuen Folge schockte NCIS mit einem dunklen Geheimnis. Bild: CBS

Am 07.05.2019 wurde die 22. Folge der aktuell 16. Staffel von NCIS in den USA ausgestrahlt. Wer die Folge selbst noch nicht gesehen hat, sollte nicht weiterlesen, wenn er nicht gespoilert werden möchte.

Es wurde wieder einmal spannend im Hause des NCIS. In der letzten Folge „…and Executioner“ ließ die Show eine Bombe platzen, die während der 16 bisherigen Staffeln schon lange vor sich hin getickt hatte. Nachdem Gibbs in der aktuellen Folge beinahe ums Leben kommt, kommt er nicht umhin, seinem Team mitzuteilen, dass auch er Dreck am Stecken hat.

Wie das Online-Portal „CinemaBlend“ berichtete, soll Gibbs nämlich einen Mord begangen haben. Demnach beendete er das Leben des Mannes, Pedro Juan Hernandez, der Jahre zuvor seine kleine Tochter und seine erste Frau getötet hatte. "Ich war überrascht, dass McGee nicht wusste, dass Gibbs Hernandez umgebracht hat. Abby, Ziva, Tony und Vance wussten davon. Ducky hat es sich gedacht und es Jenny Shepard" erzählt, wundert sich ein Fan unter dem Artikel. 

Der Tod von Gibbs Familie wurde in der Show bereits mehrfach angesprochen, dass der Mann, der sein Leben der Jagd von Verbrechern gewidmet hat, irgendwann selbst zum Mörder wurde, ist für viele Zuschauer ein Schock. Zwei weitere Folgen wird es in der 16. Staffel noch geben, um den Fall weiter zu ergründen. 

Deutsche Fans werden sich noch bis zur Ausstrahlung nach der Sommerpause gedulden müssen. Wann genau ihr die neuen Abenteuer von Gibbs auf Sat.1 sehen könnt, ist noch nicht klar. Wir können es allerdings kaum noch erwarten!

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt