Serien

NCIS: Pauley Perrette kehrt zurück und ersetzt Gibbs als Chefermittler

Für NCIS-Fans gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht: Pauley Perrette kehrt zurück, Mark Harmon steigt aus, denn Abby wird die neue Leiterin des NCIS.

NCIS: Abby (Pauley Perrette)
NCIS: Pauley Perrette kehrt zurück und ersetzt Gibbs als Chefermittler. Foto: Graham Denholm / GettyImages

Wow, das sind doch mal überraschende News. Nach Staffel 14 verließ Pauley Perrette alias Abby Sciuto die Crime-Serie NCIS. Nun scheint ihr Zuhause die Decke auf den Kopf zu fallen. Auf Twitter verkündete sie: „Ich halte es ohne NCIS nicht mehr aus. Da Mark Harmon keine Lust mehr auf die Show hat, trete ich an seine Stelle und werde der neue Gibbs. Das heißt: Abby wird die Chefin des NCIS“.

Mark Harmon äußerte sich bislang noch nicht zu Perrettes Posts, allerdings wurde schon lange gemunkelt, der 67-Jährige wolle seine Karriere als Gibbs-Darsteller beenden.

Sean Murray, der in der Show Fan-Liebling McGee spielt, beklagte sich auf Twitter über die heftige Änderung. „Ich glaube nicht, dass Abby die nötige Qualifikation hat, um Gibbs zu ersetzten. Immerhin ist sie Forensiken und keine Ermittlerin. McGee wird sich über ihre Rückkehr freuen, aber das wird er nicht gutheißen. Zudem wäre er eigentlich der einzig logische Gibbs-Nachfolger…“.

Auch die Fans dürften über diese Neuigkeit nur in Teilen erfreut sein.

Gut also, dass es sich bei diesem Artikel um einen Aprilscherz handelt! Wir haben euch veräppelt. April, April! Alle Zitate und Behauptungen wurden zu eurer Belustigung frei erfunden!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt