Stars

„NCIS“: Mark Harmons Vater – Schlimme Verbrennungen

In der US-Talkshow „The Talk“ sprach „NCIS“-Star Mark Harmon kürzlich über die schlimmen Verbrennungen, die sein Vater Tom Harmon erlitten hat.

Marc Harmon - Gibbs - NCIS "Navy CIS"
„NCIS“: Mark Harmons Vater – Schlimme Verbrennungen. Bild: Frazer Harrison/GettyImages

Bei besagten Brandwunden handelt es sich um Kriegsverletzungen, denn Tom Harmon war seinerzeit Pilot der amerikanischen Luftwaffe. Während des 2. Weltkrieges geriet Tom Harmon oft in lebensgefährliche Situationen.

Bei dem Zwischenfall von dem Mark Harmon bei „The Talk“ erzählt, stürzte sein Vater im chinesischen Luftraum ab und verletzte sich dabei schwer: „Er erlitt schwere Verbrennungen“, verrät Harmon.

Der Vater sei in einem See gelandet und daraus gerettet worden, so Harmon über die Details. Allerdiings hatte die Geschichte dennoch ein 'Happy-End'. „Als er 30 Tage später zurück [in die USA] kam, hatte er seinen Fallschirm dabei“, fährt Mark Harmon fort und kommt somit zum schönen Teil der Geschichte.

„Er heirate meine Mutter und meine Großmutter – eine österreichische Immigrantin und großartige Näherin – nahm den Fallschirm auseinander und nähte aus den Teilen das Hochzeitskleid meiner Mutter“.

NCIS-Co-Star Maria Bello, die mit Harmon bei „The Talk“ zu Gast ist, weiß mehr über diesen Brauch. Es sei damals Gang und Gäbe gewesen, dass Fallschirm-Jäger und Piloten nach dem 2. Weltkrieg aus den Überbleibseln ihrer Fallschirme Hochzeitskleider für ihre Verlobten anfertigen ließen.

 

Alle Infos zur 15. Staffel Navy CIS bekommt ihr mit Klick auf den unterlegten Link. Erste Bilder von Gibbs und Abby bekommt ihr auf gleichem Weg. Das Selbe gilt für News zur Einsteigerin Maria Bello und zum Ausstieg Jennifer Espositos.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!