Serien

NCIS: Darum sitzt Daryl Mitchell alias Agent Patton im Rollstuhl

In einer emotionalen Folge von NCIS: New Orleans erfahren Fans, warum er tatsächlich im Rollstuhl sitzt. Daryl Mitchell ließ sich dennoch nie aufhalten.

Daryl Mitchell spielt Agent Patton bei NCIS
CBS

Dem gelähmten Computer-Spezialisten Patton Plame, gespielt von Daryl „Chill“ Mitchell kann so schnell kein Hacker das Wasser reichen. Oft kann nicht einmal Team-Boss Pride seinen Ausführungen richtig folgen, was die Arbeit zwischen den beiden aber nur noch spannender macht. Schon seit der ersten Ausstrahlung der Serie im Jahr 2014 spielt Mitchell bei NCIS, doch erst jetzt erhielten Fans einen Einblick, warum er tatsächlich auch im echten Leben im Rollstuhl sitzt.

In der Folge ermittelt das NCIS-Team den Mord an Pattons ehemaligen Navy SEAL-Freund, der bei einer Schießerei aus dem Auto umgebracht wurde, während Patton zusah. Während die Szenen für einen spannenden und unterhaltsamen Verlauf der Serie sorgten, verrieten sie auch ein bisschen über die lebensverändernden Hintergründe, warum Patton, beziehungsweise Mitchell im Rollstuhl sitzt.

 

Daryl Mitchell: „Es war dunkel und ich kannte die Straßen nicht sehr gut“

Im November 2001 wurde Mitchell als bereits bekannter Schauspieler bei einem Motorrad-Unfall so schwer verletzt, dass er ab der Hüfte abwärts gelähmt wurde. „Es war dunkel und ich kannte die Straßen nicht sehr gut“, erinnerte er sich gegenüber Fox. Seine Leidenschaft für Schauspiel hat er dennoch nie aufgegeben. „Ich fuhr um eine Kurve, auf der anderen Seite waren Kies und lose Pflastersteine – das Motorrad schoss direkt unter mir. Fünf Tage später wachte ich im Krankenhaus aus.“

Tatsächlich nahm Mitchell nie eine Pause von dem Unfall. Freunde, Familie und Schauspielkollegen wie Chris Tucker und Denzel Washington unterstützten und ermutigten ihn weiterzumachen. Unterstützung bekam er auch von einem Freund, der ähnlich wie Pattons Freund in der Serie bei einer Schießerei aus einem Auto getroffen wurde. Glücklicherweise endete sein Unfall nicht mit dem Tod, aber auch jener Freund war anschließend gelähmt.

 

NCIS geht neue Wege: Inklusion beim Schauspiel

Generell haben es Schauspieler mit Behinderung im Film- und Seriengeschäft natürlich schwerer, auch da viele Behinderte oder Blinde häufig von Schauspielern ohne Einschränkung gespielt werden. NCIS geht hier allerdings neue Wege. Erst kürzlich trat in der Serie eine blinde Zeugin auf, die auch in der Realität blind ist.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Daryl Mitchell spielt Agent Patton bei NCIS. Auch im echten Leben sitzt er im Rollstuhl.