Serien

„Navy CIS“: Bombenalarm in Folge 18

NCIS: Gespannt warten Fans auf die letzten Folgen der 15 Staffel. Zu Recht! Denn Folge 18 wird explosiv.

NCIS McGee u Gibbs Staffel 15
„Navy CIS“: Bombenalarm in Folge 18. Bild: CBS

Wir müssen uns zwar noch eine Weile gedulden, bis Episode 18 der Crime-Serie „Navy CIS“ über die Bildschirme flimmert, doch einige Details sind bereits bekannt.

Wie „Spoiler Report“ berichtet, soll es beispielsweise ein Wiedersehen mit Dr. Donald "Ducky" Mallard (David McCallum) geben. Ducky soll dem NCIS-Team in der neuen Folge die Rohfassung seines Buches präsentieren.

Gibbs und Co. haben alle Hände voll zu tun. Denn neben dem Lesestoff erwartet die NCIS-Crew natürlich auch ein Mordfall. Doch damit nicht genug, denn die Ermittler stoßen laut Angabe von „Spoiler Report“ zudem auf Materialien, die zum Bau einer Bombe dienen.

Spekulationen zufolge müssen Gibbs und sein Team wegen der Bedrohung sogar ihr Büro räumen.

Vielleicht kommt es so zum heißersehnten Wiedersehen mit Agent Tony DiNozzo Vater (Robert Wagner).

Wir freuen uns jedoch besonders auf McCallums Rückkehr. Sollte sein Buch gut ankommen und letztlich veröffentlicht werden, könnte uns Ducky sogar länger erhalten bleiben als ursprünglich erhofft. Doch alles ist offen!

Wie gefährlich der Bomben-Alarm letztlich für das NCIS-Team wird und ob dadurch vielleicht auch Ducky in Gefahr gerät, werden wir erst erfahren, wenn Folge 18 endlich über die Bildschirme flimmert.

 

Alle Neuigkeiten zur aktuellen Staffel von NCIS erhaltet ihr auf der Übersichtsseite 15. Staffel Navy CIS. Auf den unterlegten Links bekommt ihr die neuesten Informationen zu Gibbs, Abby sowie Neueinsteigerin Maria Bello und Aussteigerin Jennifer Espositos. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!