Kino

Natalie Portman und Johnny Depp verwirren taube Musikfreunde

Die Übersetzung eines McCartney-Hits in die Gebärdensprache geriet für Johnny Depp und Natalie Portman zum Fuchtel-Fiasko

Die Idee von Sir Paul McCartney war gut, die Ausführung mangelhaft: Der Ex-Beatle wollte auch taube Fans in den Genuss seiner neuen Single "My Valentine" kommen lassen und bat deshalb die Hollywoodstars Natalie Portman und Johnny Depp, die Worte des Songs in Gebärdensprache zu zeigen. McCartney selbst führte bei dem in schwarzweiß gehaltenen Promotionvideo Regie, jedoch waren wohl weder er noch Portman noch Depp noch sonst jemand der an dem Clip Beteiligten hunderprozentig vertraut mit der Gebärdensprache. Gehörlose Anhänger Paul McCartneys haben nun die haarsträubensten Fehler veröffentlicht, die den beiden Schauspielern unterlaufen sind. So signalisiert "Black Swan"-Star Natalie Portman den Begriff "Tampon", wo sie eigentlich "appear" (erscheinen) zeigen sollte. "Fluch der Karibik"-Freibeuter Johnny Depp macht die Bewegung für "Enemy" (Feind), wo er ein zärtliches "Valentine" andeuten soll.

 

Zwei Superstars mit "Tampon-Poesie"

Trotz der Blamage findet ein Vertreter der britischen Gesellschaft der Gehörlosen lobende Worte für die beiden Superstars: "Es ist großartig, dass berühmte Menschen wie Natalie Portman und Johnny Depp den Gebrauch der Gebärdensprache hervorheben. Ihr Ausdruck war sehr poetisch." Für die Fehler hat der Experte eine Erklärung: "Bei beiden ist das Zeichen für 'Tampon' zu sehen und das sorgt natürlich für Verwirrung. Grund dafür sind die Unterschiede zwischen britischem und amerikanischem Englisch. Wahrscheinlich wäre es besser gewesen, wenn man für das Video wirklich gehörlose Menschen eingesetzt hätte." Natalie Portman ist derzeit noch in "Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung 3D" zu sehen und steht in Vorbereitungen zur Horrorparodie "Pride and Prejudice and Zombies". Kollege Johnny Depp ist ab 10. Mai in "Dark Shadows" zu sehen, ebenfalls eine Horrorkomödie.



Tags:
TV Movie empfiehlt