Kino

Nächster "Fluch der Karibik"-Film ohne Johnny Depp!?

Nach sinkenden Einnahmen plant Disney einen Reboot von „Fluch der Karibik". Doch ausgerechnet Johnny Depp soll nicht dabei sein!

Johnny Depp in "Fluch der Karibik 5"
Wird ausgerechnet Johnny Depp als Captain Jack Sparrow beim Reboot etwa nicht mehr mit dabei sein? Johnny Depp in "Fluch der Karibik 5". Foto: Disney

Für viele Fans ist er das Sinnbild von „Fluch der Karibik“ überhaupt! Doch wir sollten uns darauf gefasst machen, Abschied zu nehmen. Denn für die Zukunft von Captain Jack Sparrow, gespielt von Johnny Depp sieht es schlecht aus, wenn es nach den Plänen von Disney geht.

 

Johnny Depp: Müssen Fans auf ihn verzichten?

Eigentlich kannten die erfolgreichen Piratenfilme der „Pirates of the  Caribbean“-Reihe nur Erfolge. Doch dieser sollte sich 2017 mit dem fünften Teil „Salazars Rache“ nicht mehr einstellen. Ganze 250 Millionen US-Dollar nahm der Streifen weniger ein im Vergleich zum Vorgänger. Im Interview mit dem „Hollywood Reporter“ bestätigte Disneys Filmproduktions-Chef nun die Gerüchte um einen Reboot der Reihe. Allerdings ohne Johnny Depp.

 

"Fluch der Karibik" braucht frischen Wind

Deadpool-Autoren Rhett Reese und Paul Wernick wurden von Disney beauftragt, frischen Wind in die „Fluch der Karibik“-Reihe zu bringen. Auf die Frage, ob der kommende Film auch ohne Johnny Depp erfolgreich sein könnte, antwortete Sean Bailey: „Dafür seien die beiden genau die richtigen.“, und bezog sich damit auf die beiden Autoren.

 

„Wir möchten eine neue Energie und Lebendigkeit reinbringen. Ich liebe die [Pirates-]Filme, aber ein Grund dafür, dass Paul und Rhett so interessant sind, ist, dass wir ihm [dem Franchise] in den Hintern treten wollen. Und damit habe ich sie beauftragt.“ Wann wir mit dem Kinostart rechnen können, verriet er leider noch nicht.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!