Fernsehen

Nächster "Bourne"-Film wieder mit Matt Damon?

Dass die "Bourne"-Reihe in eine fünfte Runde gehen wird, steht so gut wie fest. "Universal Pictures" verspricht Nachschub. Auch Matt Damon sei als Hauptdarsteller wieder im Gespräch. Auch wenn dieser im jüngsten Teil der Filmreihe von Jeremy Renner ersetzt wurde, seien noch alle Möglichkeiten offen.

Die "Bourne"-Filme haben nicht zuletzt dank Matt Damon (42) eine große Fangemeinde. Die darf sich jetzt freuen, denn wie "Universal Pictures"-Vorsitzender Adam Fogelson im Gespräch mit dem "Hollywood Reporter" durchblicken lässt, habe man mit dem "Good Will Hunting"-Darsteller bereits gesprochen. "Matt hat schon über die Möglichkeit seiner Rückkehr gesprochen und wir respektieren das sehr und würden uns sehr freuen, sollte er mit uns ins Gespräch kommen wollen."

Dabei sieht Fogelson es keineswegs als Problem an, dass Matt Damon in "Das Bourne Vermächtnis" durch Jeremy Renner (42) ersetzt wurde. "Ich glaube, dass uns der letzte Film einen Haufen neuer Möglichkeiten eröffnet hat, um ein neues Kapitel zu beginnen", erklärt der Filmstudio-Chef und macht damit neugierig auf mehr. Genaueres verrät er allerdings noch nicht.

Natürlich hängt es auch von Matt Damon selbst ab, ob die Zuschauer ihn im fünften Teil des Agenten-Thrillers erneut als Jason Bourne zu sehen bekommen. Der Schauspieler zeigte sich bisher stets begeistert von der Zusammenarbeit mit Regisseur Paul Greengrass (57), mit dem er bereits den zweiten und dritten "Bourne" drehte: " Wir nehmen es nicht als selbstverständlich hin, dass wir für 'Bourne' ein Publikum erschaffen haben – das ist ein echtes Privileg."

Dieses Privileg möchte der Darsteller scheinbar auch weiter auskosten – unter bestimmten Bedingungen: "Teil unserer Abmachung ist es, dass der Film gut ist und zu den anderen drei passen muss. Bevor wir das nicht schaffen, können wir ihn auch nicht realisieren." Genau das dürfte auch im Sinne der Fans von Jason Bourne sein.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!