News

Emilia Clarke schwärmt für Jason Momoas Penis

Nacktszenen sind bei “Game of Thrones” Alltag. Unsere Drachenmutter Emilia Clarke hat am Set dementsprechend viel gesehen. Ihr Highlight: Jason Momoas Penis.

Emilia Clarke hüllenlos
Emilia Clarke äußerte sich in einem Interview über Nacktszenen mit den "Game of Thrones"-Kollegen.

In einem Interview mit der amerikanischen „Glamour“, deren Cover sie aktuell ziert, spricht Emilia Clarke deutlich über Hüllenlosigkeit bei „Game of Thrones“. So habe sie Jason Momoas (spielt Khal Drogo) kleinen Freund aus erster Reihe begutachten dürfen.

Allerdings sei dieser in eine pinke Socke gehüllt gewesen. „Damit sich andere nicht schlecht fühlen“, wie die Schauspielerin vermutet. „Sein Penis ist einfach zu fabelhaft!“ Auch an Drehpartner Michiel Huisman, der ihren Gespielen Daario Naharis gab, hat sie sehr süße Erinnerungen. „Er hat einfach den perfekten Hintern!“

Mehr nackte Männer bei GoT

Bei all diesen schönen Anekdoten wundert es kaum, dass sich Clarke für mehr nackte Männer in „Game of Thrones“ ausspricht. „Ich will Daenerys und ihre drei Drachen auf dem Thron sehen“, scherzte sie im Interview. „Dann müssen alle hübschen Jungs zurückkehren und sie sagt so etwas wie: ‘Jetzt bin ich Herrscherin über alle. Ich möchte Nahaufnahmen der besten Stücke aller Jungs hier!‘“

Sieht wohl so aus, als hätte Hollywood nach Jon Hamm und Ryan Reynolds den nächsten perfekten Penis-Drehpartner gefunden. Schön muss es sein in der Traumfabrik. 
 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt