Serien

Nackt-Verbot bei "Game of Thrones"!

Cersei Lennister (Lena Headey)
Cersei Lennister (Lena Headey)

Die Dreharbeiten zur 5. Staffel von "Game of Thrones" sind im vollen Gange. Doch nun gibt es wegen einer Nacktszene bisher unbekannte Probleme für die Erfolgsserie.

Erstmals gibt es schon während der Dreharbeiten Unruhe wegen einer Nacktszene bei "Game of Thrones": Die Verantwortlichen der Kirche von St. Nicholas in Dubrovnik (Kroatien), wo die delikate Szene von Cersei Lennister (Lena Headey) gedreht werden sollte, legten nun ihr Veto ein! Sie distanzierten sich wegen "Zurschaustellung von Sexualität in der Öffentlichkeit" von der Nacktszene und verweigerten die Drehgenehmigung an der heiligen Stätte. Allerdings ist besagte Szene essentiell für die weitere Handlung von "Game of Thrones" und kann nicht der Schere zum Opfer fallen. Deshalb müssen sich die Serien-Macher nun wohl oder übel eine neue Dreh-Location suchen.

Schon häufig kam es aufgrund der außergewöhnlichen Brutalität und der ausschweifenden Nacktszenen bei "Game of Thrones" zu Kritik. Auf dem Internationalen TV-Festival in Edinburgh verteidigte HBO-Programmchef Michael Lombardo vor Kurzem die expliziten Szenen: HBO sei ein Sender für Erwachsene. Bei "Game of Thrones" sei Sex und Gewalt ein großer Bestandteil der Geschichte. Die Autoren Dan Weiss und David Benioff würden sich genaue Gedanken darüber machen, wie weit sie in welcher Szene gehen könnten. Lombardo selbst würde nur einschreiten, wenn er das Gefühl habe, dass Blut und nackte Haut gezielt dazu genutzt würden, um die Zuschauer anzulocken.

Im April 2015 startet in den USA die 5. "Game of Thrones"-Staffel. Dann werden wir sehen können, was aus der besagten Szene geworden ist.


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt