Stars

Nach Verfolgungsjagd: Silvia Wollny will Tochter Calantha einweisen lassen!

Silvia Wollny plant nach der wilden Verfolgungsjagd von Calantha mit drastischen Konsequenzen: Sie will ihre eigene Tochter laut „Bild“-Interview einweisen lassen. 

Es ist die Verzweiflung einer Mutter, die einfach nicht mehr weiter weiß. Nachdem Calantha Wollny Anfang dieser Woche in eine Verfolgungsjagd mit der Polizei als Beifahrerin verwickelt war und direkt nach ihrer Tat abgehauen ist, droht ihre Mutter Silvia Wollny nun mit drastischen Konsequenzen für ihre 16-jährige Tochter.

Calantha Wollny RTL2
Calanthas Mutter wünscht sich nichts mehr als ihre sichere Rückkehr!          RTL II

In einem Interview mit der "Bild“ weiß die verzweifelte Mutter nur einen Ausweg aus der aussichtslosen Situation: "Ich will Calantha einweisen lassen. Sie ist mein Kind und ich liebe sie, aber momentan ist sie eine Gefahr für sich und andere. Ich lasse nicht zu, dass dieser Idiot sie zerstört."

 

Ist Calanthas Freund Alex S. Schuld am Absturz?

Wie bereits ihre Schwester Sarafina gegenüber "Bild" andeutete, soll vor allem Calanthas 17-jähriger Freund Alex S. mitverantwortlich an ihrem drastischen Verhalten in den vergangenen Monaten sein. Er wird auch verdächtigt, das Wollnymobil bei der Verfolgungsjagd mit der Polizei gesteuert zu haben.

Seit Montag ist Calantha verschwunden und nicht erreichbar. Eigentlich muss sich die 16-jährige am 15. Februar vor einem Jugendschöffengericht in Neuss wegen einer angeblichen Pfefferspray-Attacke verantworten. In den vergangenen Wochen postete sie erschütternde Bilder auf ihrem Instagram-Account. Ihre Mutter Silvia hofft, dass Tochter Calantha unbeschadet nach Hause kommt.

Wie stark sich Calantha verändert hat, seht ihr im nachfolgenden Video:

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt