Stars

Nach Trennungs-Posting: Ennesto Monté entschuldigt sich bei Danni Büchner

Nach den Trennungs-Gerüchten bei Danni Büchner und Ennesto Monté folgt nun die große Entschuldigung.

 
 
Danni Büchner und Ennesto Monte
Das sagt Ennesto Monté zu den Trennungs-Gerüchten. Foto: TVNOW / 99pro media

Nach diesem Posting von Ennesto Monté vermuteten Fans bereits das Schlimmste! Und tatsächlich sah es nicht gut aus zwischen Ennesto Monté und Danni Büchner, wie Ennesto bestätigte. Auf Instagram schrieb er: „Wir sind weder glücklich, noch planen wir eine Hochzeit.“ Für viele Fans sah dies nach einer Trennung aus. Ennesto ruderte jedoch zurück und gab an, dass es keine Trennung gegeben hätte. Währenddessen hielt Danni Büchner sich gänzlich zurück und äußerte sich gar nicht.

 

Danni Büchner: Das sagt Ennesto Monté zu den Trennungs-Gerüchten

Nun entschuldigte sich der Reality-Star öffentlich in seiner Instagram-Story und schrieb: „Ich frage mich, in welcher Beziehung immer Sonnenschein herrscht. Da kann ja jedes Pärchen mal ehrlich zu sich selbst sein. Wir sind genau das. Und ja: Wir sind nicht immer glücklich. Ob das jetzt mit unserer Beziehung oder anderen äußeren Umständen zu tun hat, sei mal dahingestellt, aber im Leben gibt es immer mal ein Ab und Auf.“

Mittlerweile habe er eingesehen, dass er mit seinem Posting mächtig übertrieben hätte: „Nach Regen folgt Sonnenschein. Bei „Dannesto“ ist alles gut, meine Reaktion war einfach übertrieben. Es tut mir leid.“ Wir drücken die Daumen, dass Danni ihm verzeiht und der Streit zwischen den beiden mittlerweile beigelegt wurde.

 
 
 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt