Serien

Nach „Traumschiff“-Ausstieg: Sascha Hehn rechnet mit der Serie ab

Nach sechs Jahren geht Sascha Hehn jetzt endgültig von Bord beim „Traumschiff“. Seit 2013 spielt er den Kapitän Victor Burger und reiste mit dem ZDF-Kreuzfahrtschiff um die Welt. Nach seinem Ausstieg rechnet der Schauspieler mit der Serie ab.

Das Traumschiff
Sechs Jahre lang spielte Sascha Hehn den Traumschiff-Kapitän Victor Burger. Jetzt ist Schluss Dirk Bartling/ZDF

Im Interview mit der Bild verriet Sascha Hehn die Gründe für seinen Ausstieg aus der beliebten ZDF-Serie. Für ihn habe die Serie in den letzten zwei Jahren an Charme verloren, sagt er. Darauf bezieht er sich auch auf den Tod des Traumschiff-Erfinders Wolfgang Rademann: „Vielleicht ist er ja mit Wolfgang Rademann gegangen. Ich weiß es nicht, aber meinen [Charme] möchte ich gern noch eine Weile behalten.“

 

Nach „Traumschiff“-Ausstieg: Sascha Hehn rechnet mit der Serie ab

Aber das war noch nicht alles, was er zu sagen hatte. Über die Gründe seines Ausstiegs sagte er: „Es gibt viele Gründe dafür, einer davon ist, dass sich in der Fernsehbranche vieles verändert hat und das nicht immer zum Positiven.“

In der Vergangenheit habe Sascha Hehn immer wieder versucht, das „Traumschiff“ innovativ nach vorn zu bringen, aber das sei ihm nicht gelungen, beschwert sich Hehn im Interview. Darüber hinaus gebe es noch weitere Gründe, ober die er aber aus vertragsrechtlichen Gründen nicht sprechen dürfe.

Das hört sich jeden Falls alles andere als gut an. Bedeutet das etwa, dass dunkle Wolken hinter den Kulissen vom „Traumschiff“ aufziehen?



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt