Stars

Nach Skandal: Er soll Ellen DeGeneres ersetzen

Aufruhr bei den berühmten Talkshow-Moderatoren: Angeblich soll James Cordon nach schweren Vorwürfen Ellen DeGeneres ablösen.

Oscars 2014: Ellen DeGeneres wird Host der 86. Oscar-Verleihung!
Nach dem jüngsten Skandal soll Ellen abgelöst werden

Lange Zeit galt sie als die Vorzeigemoderatorin der USA: Ellen DeGeneres ist mit ihrer Talkshow bereits seit 2003 auf Sendung. Nebenbei war sie noch Jurorin bei „American Idol“, war als Dorie in „Findet Nemo“ zu hören und moderierte die Oscars gleich zwei Mal. Doch nun scheint ihre Karriere ein weiteres Mal nach ihrem Outing einen Knick zu bekommen.

Denn nach einem Bericht der Seite „Buzzfeed“ wurde bekannt, dass die Arbeitsbedingungen ihrer Talkshow alles andere als positiv ist. Im Fokus steht dabei nicht unbedingt DeGeneres selbst, sondern vielmehr der Sender, für den sie arbeitet, NBC. So wird dem Vorsitzenden Paul Telegdy rassistisches, homophobes und sexistisches Verhalten vorgeworfen. Bei der „DeGeneres-Show“ soll es aber auch nicht zimperlich zugehen: Enormer Druck und ein extrem negatives Arbeitsklima seien für viele Arbeitnehmer zu viel.

Um das Ruder noch umzureißen überlegt man nun bei NBC anscheinend, Ellen gegen einen anderen Talkshow-Veteranen zu tauschen. Der Brite James Cordon soll angeblich schon länger auf der Wunschliste von Telegdy stehen.

Es gibt inzwischen aber auch gegenteilige Meldungen, unter Anderem vom Produzenten der Show, der twitterte: „Niemand geht off air.“ Auch die New York Post hat angeblich mit einem Insider gesprochen, der bestätigte, dass man Ellen auf jeden Fall behalten wolle. Sie sei sehr aufgebracht und wendete sich bereits in einem offenen Brief an die Angestellten.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt