Fernsehen

Nach Senderwechsel: Dann startet das erste Jenke-Experiment bei ProSieben

Der Wechsel von RTL-Star Jenke von Wilmsdorff zu ProSieben stand schon lange fest. Jetzt ist klar: Er soll den Sender retten! Sein erstes ProSieben-Expirement kommt dabei schon bald.

Jenke von Wilmsdorff
Jenke von Wilmsdorff präsentiert neue Formate auf ProSieben. RTL / Stefan Gregorowius

Jenke von Wilmsdorff, das ist der Mann, der sich über Wochen zum Alkoholiker trinkt, in bitterer Armut lebt oder sich an einen Rollstuhl bindet – alles, um RTL-Zuschauern Lebenssituationen zu zeigen, in die sie sich so nie hinein versetzen könnten. Mit „Das Jenke Experiment“ räumte von Wilmsdorf zahlreiche Preise ab, unter anderem den Deutschen Fernsehpreis 2019. Im April kam dann die überraschende Nachricht: Für den Reporter gehen 19 erfolgreiche Jahre bei RTL zu Ende. Sein neuer Senderhafen: ProSieben.

 

Jenke-Experiment bei ProSieben:

Am Montag, dem 30. November 2020 ist der preisgekrönte Journalist zurück im TV und erstmals beim Privatsender ProSieben zu sehen. Und zwar in einem gewohnten Format: Jenke von Wilmsdorff unterzieht sich mal wieder einem Selbstversuch. Dazu hat sein neuer Arbeitgeber ProSieben dem 55-jährigen den Sendeplatz zur Prime Time um 20:15 Uhr reserviert. Der Titel der neuen Sendung lautet schlicht: "Jenke.". In der ersten Ausgabe wird Jenke der Frage nachgehen: "Für immer jung - aber zu welchem Preis?". Dabei probiert er verschiedene Methoden der Beauty-Docs. "Ein Experiment, das unter die Haut geht", beschreibt ProSieben Jenkes Einstands-Expieriment.

 

Jenke von Wilmsdorff soll ProSieben revolutionieren

Im Juni 2020 gab ProSieben offiziell bekannt, dass Jenke von Wilmsdorff von nun an Formate bei der RTL-Konkurrenz ausstrahlen wird. ProSieben-Geschäftsführer Daniel Rosemann empfing den 54-Jährigen mit offenen Armen:  "Wir wollen in den nächsten Jahren gemeinsam viel Neues ausprobieren – und auch weiter das ein oder andere Experiment wagen. Herzlich willkommen in der ProSieben-Familie, lieber Jenke. Ich kann es kaum erwarten, dich und deine Programme auf ProSieben zu sehen.“ So viel Herzlichkeit, ganz ohne Hintergedanken? Doch, der Sender hofft mit dem erfahrenen Reporter auf neue Formate. Sie wollen das Fernsehen gemeinsam „besser machen“. Von Wilmsdorff solle für ProSieben an „gutem und relevantem Fernsehen arbeiten“. Konkretere Details gibt es noch nicht. Bekannt ist bisher nur, dass Jenke von Wilmsdorff verschiedene neue Programme in Eigenregie umsetzen soll – über mehrere Jahre hinweg. Das neue ProSieben-Gesicht soll damit präsenter im deutschen Fernsehen sein.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

„Ich freue mich auf neue Projekte“

Der Extrem-Reporter ist ebenfalls begeistert von der Zusammenarbeit mit dem Sender: „Ich liebe und lebe Experimente und so freue ich mich riesig auf die vielen neuen Möglichkeiten, die mir ProSieben bietet. Die Vielfalt des Programms, der Mut des Senders und die gemeinsame Vision, erfolgreiches und relevantes Fernsehen zu machen, sind für mich und meine Arbeit die allergrößte Motivation“.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt