X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Stars

Nach Oscar-Ohrfeige: Will Smith erhält 10 Jahre Sperre

Die Academy zieht nach der Ohrfeige auf den diesjährigen Konsequenzen. Der Schauspieler darf für eine Dekade keine Gala mehr besuchen.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Nach Oscar-Ohrfeige: Will Smith erhält 10 Jahre Sperre
Will Smith wird für die kommenden zehn Jahre von Academy-Veranstaltungen ausgeschlossen. Foto: Imago Images

Wenn es einen Oscar für die beste Ohrfeige gegeben hätte, hätte Will Smith diesen wahrscheinlich bekommen – oder zumindest für die spektakulärste. Selten wurde ein Event von einem derartigen Ereignis überschattet. Das Thema war in aller Munde und spaltete die Gemüter.

Will Smith selbst entschuldigte sich am Tag nach der Preisverleihung. Die Filmakademie hingegen leitete ein Disziplinarverfahren ein. Ein paar Tage später, noch vor der Entscheidung, gab Smith bekannt, aus dem Filmverband auszusteigen, um so einer möglichen Strafe vorwegzukommen. Doch unabhängig davon, hat die Academy of Motion Picture Arts and Sciences nun beschlossen: Will Smith wird für die kommenden zehn Jahre an keiner Oscar-Preisverleihung als Gast teilnehmen.

Auch interessant:

 

Will Smith: Eine Dekade als Strafe

In der Erklärung des Academy-Vorstands, dem unter anderem auch Regisseur Steven Spielberg und Schauspielerin Whoopi Goldberg angehören, heißt es:

„Die 94. Oscar-Verleihung sollte eine Feier für die vielen Menschen in unserer Gemeinschaft sein, die im vergangenen Jahr Unglaubliches geleistet haben; diese Momente wurden jedoch durch das inakzeptable und schädliche Verhalten von Herrn Smith auf der Bühne überschattet.

Während unserer Sendung haben wir die Situation im Saal nicht angemessen angesprochen. Das tut uns leid. Dies war eine Gelegenheit für uns, ein Beispiel für unsere Gäste, Zuschauer und unsere Akademie-Familie in der ganzen Welt zu setzen, und wir haben versagt - unvorbereitet auf das Unerwartete.

Nach Oscar-Ohrfeige: Will Smith erhält 10 Jahre Sperre
"It was a G.I.Jane Joke" - Eine Ohrfeige, die keiner mehr vergisst // Foto: Imago Images

Der Rat hat eine Sitzung einberufen, um zu erörtern, wie am besten auf Will Smiths Verhalten bei der Oscar-Verleihung reagiert werden kann, und um seinen Rücktritt zu akzeptieren. Der Verwaltungsrat hat beschlossen, dass Herr Smith für einen Zeitraum von 10 Jahren ab dem 8. April 2022 weder persönlich noch virtuell an Veranstaltungen oder Programmen der Akademie teilnehmen darf, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Oscar-Verleihung.

Wir möchten Chris Rock unsere tiefe Dankbarkeit dafür aussprechen, dass er unter diesen außergewöhnlichen Umständen die Fassung bewahrt hat. Wir möchten auch unseren Gastgebern, Nominierten, Moderatoren und Preisträgern für ihre Gelassenheit und Anmut während unserer Fernsehsendung danken.

Die Maßnahmen, die wir heute als Reaktion auf Will Smiths Verhalten ergreifen, sind ein Schritt in Richtung eines größeren Ziels, nämlich die Sicherheit unserer Künstler und Gäste zu schützen und das Vertrauen in die Academy wiederherzustellen."

Abschließend heißt es in der Mitteilung von David Rubin und Dawn Hudson, dem Präsidenten und der Geschäftsführer der Akademie: "Wir hoffen auch, dass damit eine Zeit der Heilung und Wiederherstellung für alle Beteiligten und Betroffenen beginnen kann. Herzlichen Dank.“

Will Smith hate bereits vergangene Woche angekündigt, jede Strafmaßnahme der Organisation zu akzeptieren. 

 

*Affiliate-Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt