Stars

Nach Oliver Pocher-Anfeindungen: Anne Wünsche schlägt zurück!

Oliver Pocher regt sich auf Instagram über Anne Wünsche auf - und die nimmt jetzt Stellung. 

Oliver Pocher greift BTN-Star Anne Wünsche an
Nach Pocher-Anfeindungen: Anne Wünsche meldet sich zu Wort! Instagram/Anne Wünsche/Getty Images

Die aktuelle Lage um das Coronavirus lässt auch die Promi-Welt nicht verschont: Comedian Oliver Pocher befindet sich aufgrund seiner Frau Amira, die positiv getestet wurde, nun in häuslicher Quarantäne. Schon zuvor appellierte er dazu zuhause zu bleiben und vor allem nicht in Gruppen unterwegs zu sein. Nun postete er am späten Donnerstagabend zwei Videos, die ihn dabei zeigten, wie er sich über andere Influencer aufregte – mit dabei auch Ex-BTN-Star Anne Wünsche.

 

Oliver Pocher regt sich über Influencer auf

In den Videos sieht man einen wütend umherlaufenden Pocher, der sich über seine Instagram-Kolleginnen auslässt. Neben Anne trifft es auch Katzenberger-Schwester Jenny Frankhauser. Kernaussage der Videos ist, dass er sich tierisch über geschaltete Werbeanzeigen, Friseurbesuche und Konsumverhalten aufregt. Dabei wird er vom Bett aus von seiner Frau gefilmt.

„Sorry, ich bin beim Anschauen Eurer eingesendeten Influencer Videos WAHNSINNIG geworden!“, heißt es unter dem ersten IG-TV. Weiter wuselt Pocher im Schlafzimmer hin und her: „Sorry...mein Blutdruck...nachdem ich die Schwachsinns-Instagram-Story einer gewissen Anna Wünsche gesehen habe, von der ich vorher noch nie gehört habe“, so der 42-Jährige.

Zahlreiche Influencer und Promis haben auf die beiden Videos reagiert und geben dem Comedian Recht – und das obwohl die meisten noch Werbung schalten. Er selbst finde es dennoch unangebracht während sich die aktuellen Ereignisse überschlagen.

 

Anne Wünsche lässt Pocher-Ausraster nicht auf sich sitzen

Natürlich geht die Pocher-Ansage auch nicht an der betroffenen Anne Wünsche vorbei. Am Freitagmorgen lädt die 28-Jährige eine ausführliche Story auf Instagram hoch und argumentiert: „Ich habe ja vorhin ein Bild gepostet, das wird ja gerade mega auseinander genommen. Auch Grund dafür denke ich mal war auch das schöne Posting und die schöne Story von Oliver Pocher – Vielen lieben Dank dafür übrigens. Ich glaube viele vergessen einfach, dass auch diese Firmen echt gerade mega zu kämpfen haben. Da stehen ganz viele Leute dahinter, (…) die alle natürlich um ihre Existenz bangen. Und wir  würden natürlich keine Gutscheincodes mehr raushauen, wenn keiner kaufen würde. Man kann auch nicht beim Fernsehen anrufen und sagen, dass sie keine Werbung mehr schalten sollen, weil es gerade mega unangebracht sei.“

Kurz darauf richtet sie sich an Pocher und sagt, dass sie sich nun ohne Rabattcode einen Tee machen würde, da sie ihn auch privat gerne möge: „Ich lade dich zu Zeiten Coronas danach gerne auf ein Teekränzchen ein“, so Anne. Für sie ist deshalb klar: Sie wird weiterhin Werbung schalten. Dass sich die zweifache Mama von Kritikern und Hatern nicht aus der Ruhe bringen lässt, hat sie bereits oft genug bewiesen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt