Stars

Nach Magen-OP: Reiner Calmund zeigt sich mit 41 Kg weniger bei "Grill den Henssler"

Reiner Calmund hat sich den Magen verkleinern lassen. Nun zeigt er bei "Grill den Henssler" die unglaublichen Erfolge!

"Grill den Henssler"-Juror Reiner Calmund denkt über eine Magenverkleinerung nach
Das war Reiner Calmund vor seiner Magen-OP. Heute wiegt er 41 Kg weniger! Foto: rbb/Max Kohr

In „Iron Calli“ konnten Fans dem ehemaligen deutschen Fußballfunktionär Reiner Calmund einst auf VOX beim Abspecken zugucken. Damals wog der heute 70-Jährige 163 Kilogramm und hatte einen Körperfettanteil von 47 Prozent. Gemeinsam mit einer Ernährungsberaterin und „Kelly Family“-Star Joey Kelly, der sich mit diversen sportlichen Leistungen einen Namen machte, verlor er 30 Kilo. Jetzt zeigt er sich bei "Grill den Henssler" erneut im TV - und hat ganze 41 Kilo verloren!

 

"Grill den Henssler"-Juror Reiner Calmund hatte einen Magenbypass

Wie eine "Bleifeder" scheint er sich nicht mehr zu fühlen, denn kürzlich soll er auf der 30-jährigen Jubiläumsfeier der Bodenseeklinik gegenüber „Bild am Sonntag“ verraten haben: „Ich überlege, mir ein Magenband einsetzen zu lassen“. Mittlerweile hat er seine Pläne in die Tat umgesetzt. "Ich kann jetzt eigentlich alles essen, aber der Magen ist verkleinert", so Calmund gegenüber "Vox". Nicht nur an den kleineren Mengen, die Calmund nun zu sich nimmt, auch äußerlich sieht man die ersten Veränderungen.

Reiner Calmund
Bei "Grill den Hennsler" zeigt sich Reiner Calmund im Mai 2020 mit 41 Kilogramm weniger. Foto: TVNow

Noch vor seiner OP wog die Fußball-Kultfigur 175 Kilogramm. Sein Magen wurde bei dem Eingriff um ganze 80 Prozent verkleinert. Für ganze sechs Wochen musste er danach auf feste Nahrung verzichten, um sich an die neue Größe des Verdauungs-Organs zu gewöhnen. Sobald er die 100-Kilo-Marke geknackt hat, will er auch das Thema Sport erneut angehen und sich so weitere Pfunde purzeln lassen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt