Stars

Nach „Männerwelten“: Lavinia Wollny bekommt sexuell anzügliche Nachrichten

Wird Lavinia Wollny von ihren Fans sexuell belästigt oder handelt es sich bei den veröffentlichten Nachrichten um einen perfiden Scherz?

Lavinia Wollny 2020
Nach „Männerwelten“: Lavinia Wollny bekommt sexuell anzügliche Nachrichten. Bild: Instagram.com/lavinia.wollny/

Das Video „Männerwelten“ von Joko und Klaas ist aktuell in aller Munde. Ein Thema, das wichtiger nicht sein könnte. Es spiegelt wider, wie Frauen im Alltag Opfer sexueller Nötigung werden. Nun postete Lavinia Wollny auf Instagram zwei erschreckende Storys, die unter die Gürtellinie gehen.

Egal ob im Netz oder im echten Leben – Immer wieder werden Frauen sexuell belästigt. Wollny-Spross Lavinia schockt in ihrer Instagram-Story ihre Fans. Bei einem „Q&A“ werden ihr zwei Fragen gestellt, die jedem die Haare zu Berge stehen lassen. „Willst du meinen Penis sehen?“, heißt es ungeniert. „Nein Bruder, den will ich nicht sehen“, antwortet Lavinia daraufhin trocken.

Lavinia Wollny
Wird Lavinia Wollny etwa von ihren Fans sexuell genötigt oder handelt es sich dabei um "Spaß"? Foto: instagram.com/lavinia.wollny

Zwar scheint es die 20-Jährige nicht zu ernst zu nehmen, dennoch stößt es übel auf. Doch wer denkt, dass das schon alles war, der hat falsch gedacht. Schon in der nächsten Story wird gezielt auf einen sexuellen Übergriff angespielt: „Ich bin Meister Propper, darf ich mal dein Becken von innen schrubbeln?“ Wow, harte Worte.

Lavinia nimmt diesen sexuell anzüglichen Kommentar aber sehr gefasst und antwortet: „Natürlich darfst du das. Du immer.“ Ob es sich dabei tatsächlich um einen Freund von ihr handelt, bleibt unbestätigt. Dennoch finden wir, dass solche Anmerkungen nicht angebracht sind.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt