Stars

Nach der Geburt: Chris Broy äußert sich in langem Statement!

Nun äußert sich Chris Broy nach der Geburt seines Sohnes endlich zur Beziehung mit Eva Benetatou.

Chris Bory & Eva Benetatou
Nun äußert sich Chris Broy nach der Geburt seines Sohnes endlich zur Beziehung mit Eva Benetatou. Foto: Instagram/Chris Broy

Die Beziehung zwischen Eva Benetatou (29) und Chris Broy darf man durchaus als turbulent bezeichnen. Noch während der Schwangerschaft trennte Chris sich von ihr. Mittlerweile ist ihr gemeinsames Baby auf die Welt gekommen und die beiden Reality-Stars Eltern des kleinen George Angelos geworden. Bislang gab es vom Papa nur ein äußerst knappes Statement, noch nun äußerte er sich ausführlich und ließ auch durchblicken, wie die Beziehung zu Eva derzeit läuft.

 

Chris Broy verrät Details zur Beziehung mit Eva Benetatou

Lange Zeit war völlig unklar, ob Eva Chris nach all den Streitigkeiten im Voraus mit in den Kreissaal lässt. Doch offensichtlich durfte der Motivationscoach mit dabei sein, wie sein nun veröffentlichtes Statement auf Instagram verrät: „Wenn man dann im Kreißsaal zum ersten Mal sein Kind in den Händen hält, ist es ein überwältigendes Gefühl.“ Darüber hinaus deutete er an, dass die Beziehung zu Eva trotz der Trennung wieder gut sei.

„Als Eltern halten wir seit der Geburt auf respektvolle und aufrichtige Weise zusammen und tun alles, um unseren Sohn einen tollen Start in sein Leben zu geben“, schreibt er dazu in seinem Post. Von nun an wolle er erstmal die Zeit mit dem gemeinsamen Kind genießen und werde daher vorerst weniger in den sozialen Netzwerken aktiv sein.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt