Fernsehen

Nach dem Tod von Bud Spencer: Sender ändern ihr Programm

Nach dem plötzlichen Tod von TV-Legende Bud Spencer werfen die Sender ORF und Kabeleins ihre Programme um und zeigen ihm zu Ehren seine bekanntesten Filme.

Zusammen mit Terence Hill stand Bud Spencer für zahlreiche Komödien mit Haudrauf-Garantie vor der Kamera. Jetzt ist bekannt geworden, dass der Italiener im Alter von 86 Jahren verstorben ist.

In Gedenken an den Darsteller ändert der Sender ORF eins nun sein Programm und zeigt am Samstag, dem 2. Juli, um 15.55 Uhr den Klassiker „Vier Fäuste gegen Rio“. Einen Tag darauf, um 17.25 Uhr, ist der Kult-Star noch einmal in der italienisch-deutschen Produktion „Banana Joe“ zu sehen, für die er sogar das Drehbuch schrieb. 

Programmänderung auch bei Kabeleins

Auch Kabeleins sendet in memoriam zahlreiche Filme mit dem schlagkräftigen Duo: Den Anfang macht am Dienstag, den 28. Juni, um 20.15 Uhr "Das Krokodil und sein Nilpferd" und um 22.20 Uhr die Dokumentation "Das Bud Spencer Spezial" sowie um 23.25 Uhr "Zwei außer Rand und Band".

In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch strahlt der Sender um 1.50 Uhr "Freibeuter der Meere" aus. Weiter geht es am Mittwochabend mit "Die rechte und linke Hand des Teufels" um 20.15 Uhr sowie um 22.40 Uhr mit "Vier Fäuste für ein Halleluja".
Auch am Donnerstag zeigt Kabeleins aus aktuellem Anlass einen von Bud Spencers bekanntesten Filmen: "Zwei Asse trumpfen auf" (20.15 Uhr). 

NDR, ARD und ZDF ändern ebenfalls ihr Programm

Die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten reagieren ebenfalls auf den Spencer-Tod. Das NDR zeigt heute, den 28.06., um 23:30 mit "Hügel der blutigen Stiefel" einen der ersten Spencer/Hill-Klassiker. Die ARD folgt um 0:10 Uhr mit "Der Dicke und das Warzenschwein". Und auch das ZDF ZDF reagiert in der Nacht mit einer Sonderausstrahlung von "Gott vergibt - Django Nie" um 0:50 Uhr.

Wir werden diesen Artikel mit aktuellen Änderungen erweitern, sobald weitere Sender Programmabweichungen bekanntgeben. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!