Fernsehen

Nach dem Raab-Aus: Starten Joko und Klaas weiter durch?

Eins ist klar: Der Ausstieg von Stefan Raab wird Anfang 2016 ein riesiges Loch in ProSiebens TV-Programm reißen - wie wird es für den Sender weitergehen? Schlägt jetzt die große Stunde des Chaos-Duos Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt?

Joko und Klaas haben schon mehrere Shows bei ProSieben - und könnten die Lücken füllen, die Stefan Raabs Abgang hinterlässt.
Noch mehr Halligalli? Joko und Klaas sackten 2014 nicht nur die "1Live Krone" ein, sondern haben auch schon einige Shows bei ProSieben. Jetzt könnten sie Raab ersetzen. Foto: Getty Images

Seitdem bekannt ist, dass Entertain-Titan Stefan Raab zum Ende des Jahres seine TV-Karriere beenden und ProSieben nach 16 gemeinsamen Jahren verlassen wird, ranken sich Spekulationen darum, wie der Sender diese große Lücke sinnvoll füllen will. Geht das überhaupt?

 

Quotenbringer Raab

Die Late-Night-Show "TV Total" gehört seit 1999 fest zum ProSieben-Programm - auch, wenn die Show längst nicht mehr so erfolgreich ist wie damals. Wie der Branchendienst "Meedia" berichtet, nahm "TV Total" in der letzten TV-Saison (September 2014 bis Mai 2015) wieder Schwung auf, lag mit 11,1 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen wieder über dem aktuellen Senderschnitt von 10,9%.

Diesen Sendeplatz neu zu besetzen steht also auf jeden Fall auf ProSiebens To-Do-Liste. Auch der Verlust von "Schlag den Raab" ist bitter, wie sich an den Quoten der letzten Monate ablesen lässt: Bei den Formaten mit mindestens vier Ausgaben hatte nur "The Voice of Germany" mehr Erfolg, sämtliche noch so populären Serien landeten auf den hinteren Plätzen der Top 20.

 

Noch mehr "Big Bang"? Bitte nicht...

Dauerbrenner wie "The Big Bang Theory" NOCH häufiger zu wiederholen dürfte also nicht die Patentlösung sein. Außerdem: Allein in den neun Monaten der Saison 2014/15 liefen 1.643 (!) Episoden der Sitcom bei ProSieben, wie Meedia festgestellt hat. Das sind durchschnittlich sechs pro Tag - bei insgesamt überhaupt nur 171 unterschiedlichen "Big Bang"-Folgen, die bislang in Deutschland ausgestrahlt wurden!

Andere Comedy-Serien wie "2 Broke Girls" oder "Mike & Molly" sind längst nicht so erfolgreich, auch im Drama-Bereich gibt es keinen vielversprechenden Nachschub. Die US-Hitserie "Empire" fiel beim deutschen Publikum durch, Neulinge wie "Gotham" oder "The Flash" brachen schnell wieder ein und auch der Klassiker "Grey's Anatomy" schwächelt.

 

Joko und Klaas an die Macht!

Etwas frischer Wind kann bei ProSieben also nicht schaden: Warum deshalb nicht einfach mehr auf die hippen Krawallmacher Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf setzen? Sie könnten die Raab-Events auch ohne den Entertainer fortführen oder ganz neue Shows bespielen.

Dass sie das drauf haben, konnten sie schon beweisen: "Mein bester Feind" startet am 11. Juli in die zweite Staffel, mit ihrer krassen Samstagabend-Show "Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt" fahren sie regelmäßig solide bis Spitzen-Quoten ein - und auch, wenn "Circus HalliGalli" schwächelt, sind hier schon jetzt fast mehr angesagte Musik- und Film-Promis auf dem Sofa als bei "TV Total".

Außerdem sind die beiden schon mehrfach preisgekrönt - unter anderem durch die "1Live Krone", den Deutschen Fernsehpreis und die "Rose D'Or"! Wenn das mal keine Argumente für vielversprechendes Power-TV sind.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt