Serien

Nach blutiger Gaga-Szene: Die ersten Pläne für „American Horror Story 6“

An dieser Serie scheiden sich die Geister: Während Grusel-Fans die Show für ihre Story feiern, ekeln sich Kritiker vor den brutalen Bildern. Produzent Ryan Murphy stört es wenig, er hat bereits Pläne für eine neue Staffel.

Lady Gaga, American Horror Story, Fortsetzung
Gruselige Gaga: Sie ist das Aushängeschild der neuen "American Horror Story"-Staffel / Getty Images

Diese Blut-Orgie wird den Zuschauern von „American Horror Story: Hotel“ sicher im Gedächtnis bleiben: Gleich in der ersten Folge der neuen Staffel geht es richtig fies zur Sache.

Die Szene, in der Hotelbesitzerin Elizabeth (Lady Gaga) bei einem Vierer mit ihren Hotelgästen zu sehen ist, rief bereits zahlreiche besorgte Eltern auf den Plan. Denn die Sex-Orgie endet in einem schaurigen Blutbad.

Weder der Sender FOX noch Serienmacher Ryan Murphy haben sich zu den Vorwürfen der Eltern geäußert. Stattdessen tüftelt Murphy bereits an den Plänen für eine Fortsetzung der Horror-Show.

Im Interview mit „Entertainment Weekly“ verriet er, dass er im nächsten Jahr eventuell sogar zwei neue Staffeln ins TV bringen will. Zudem soll auch Lady Gaga wieder mit an Bord sein. Via Twitter schrieb Murphy: „Lady Gaga ist so brilliant in AHS Staffel 5, dass ich sie gestern offiziell gefragt habe, ob sie in Staffel 6 auch dabei sein will. Sag ja Lady Gaga!“

Über die möglichen Handlungen äußerte sich Murphy hingegen noch nicht. Lediglich schlug er den Vorschlag von Darsteller Evan Peters aus. Der hatte den Produzenten für eine galaktische Staffel „American Horror: Space“ begeistern wollen.



Tags:
TV Movie empfiehlt