Kino

MTV Movie Awards zeichnet "Marvel's The Avengers" aus

MTV Movie Awards zeichnet "Marvel's The Avengers" aus
MTV Movie Awards zeichnet "Marvel's The Avengers" aus

Der äußerst erfolgreiche Kinofilm Marvel's The Avengers gehört zu den großen Gewinnern bei den diesjährigen MTV Movie Awards.

Der äußerst erfolgreiche Kinofilm Marvel's The Avengers gehört zu den großen Gewinnern bei den diesjährigen MTV Movie Awards. Joss Whedons Action-Spektakel konnte bei der Preisverleihung am Sonntag, 14. April 2013 im Gibson Amphitheater in Los Angeles in gleich mehreren Kategorien die begehrte Trophäre entgegen nehmen. Als "Bester Film" setzte sich Marvel's The Avengers erfolgreich gegen die ebenfalls nominierten Filme The Dark Knight Rises, Django Unchained, Silver Linings und Ted durch. Darüber hinaus geht eine Goldene Popcorntüte an Tom Hiddleston als "Bester Bösewicht", sowie an Robert Downey Jr., Chris Evans, Mark Ruffalo, Chris Hemsworth, Scarlett Johansson, Jeremy Renner und Tom Hiddleston für die "Beste Kampfszene" in einem Film. In den Kategorien "Beste Schauspieler" konnten die beiden Hauptdarsteller aus Silver Linings die Jury überzeugen. Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence und ihr Oscar-nominierter Filmpartner Bradley Cooper erhielten eine Trophäe überreicht. Doch damit nicht genug. So durften sich die beiden auch auf eine Auszeichnung für die "Beste Kussszene" in einem Film freuen. Schauspielerin und diesjährige Gastgeberin der MTV Movie Awards, Rebel Wilson, durfte sich ebenfalls auf eine Auszeichnung freuen. Als "Beste Newcomerin" wurde sie für ihre Rolle in dem Musical Pitch Perfect mit einem Preis geehrt. Zusätzlich wurde die Besetzung des Musicals mit Anna Kendrick, Rebel Wilson, Anna Camp, Brittany Snow, Alexis Knapp, Ester Dean und Hana Mae Lee mit einem MTV Movie Awards ausgezeichnet. Weitere Auszeichnungen gingen an Martin Freeman als "Bester Held" in The Hobbit: Eine Unerwartete Reise, Suraj Sharma als "Bester Angsthase" in Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger, Chloë Grace Moretz als "Beste Teenie Bad Ass" in dem kommendem Kinofilm Kick-Ass 2, Mark Wahlberg und Seth MacFarlane als Bestes Duo in der Komödie Ted und Taylor Lautner für seinen Shirtlosen Einsatz in Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht - Teil 2. Zu guter Letzt durften sich Jamie Foxx und Samuel L. Jackson auf eine Auszeichnung für die "Beste Filmszene" namens "Candieland Gets Smoked" in Quentin Tarantinos Django Unchained freuen. Jedoch sollte dies die einzige Auszeichnung für den siebenfach nominierten Western sein, der u.a. als "Bester Film", "Beste Schauspieler", "Bester Bösewicht", "Bester Filmkuss" und für den "Besten Kampf" ins Rennen geschickt wurde. Noch weniger Glück hatte der neue James-Bond-Film Skyfall, der mit insgesamt vier Nominierungen u.a. für den Besten Bösewicht bei der Preisverleihung komplett leer ausging.


Tags:
TV Movie empfiehlt