Stars

Morddrohungen: Carina Spack steht jetzt unter Polizeischutz! | Promis unter Palmen

Carina Spack hat sich mit ihrem Mobbing-Auftritt bei  "Promis unter Palmen" in die Nesseln gesetzt. Nun bewacht die Polizei ihr Haus!

Da kann auch Serkan nichts machen: Carina Spack steht unter Polizeischutz
Davor kann auch Serkan sie nicht beschützen: Carina Spack erhält seit "Promis unter Palmen" Morddrohungen und steht unter Polizeischutz. Foto: TVNow

Auf Instagram offenbarte Carina Spack bereits, dass sie Strafanzeige erstattet habe, weil ihr aufgrund ihres Verhaltens bei "Promis unter Palmen" in den Sozialen Netzwerken gedroht wurde. Bei „Promis unter Palmen – Die große Aussprache“, dem großen Aftertalk der Sendung, der heute Abend um 22.15 Uhr im TV ausgestrahlt wird, bricht sie sogar in Tränen aus und berichtet, sie habe Angst das Haus zu verlassen. 

Die „Promis unter Palmen“-Teilnehmerin Carina Spack konnte zwar nicht den Sieg in der Show erringen, dafür macht sie trotzdem jede Menge Schlagzeilen. Bereits bei „Der Bachelor 2019“ schreckte die Blondine vor nichts zurück und knallte ordentlich ihre Meinung auf den Tisch. Dass das vielen übel aufstößt, sei mal dahingestellt. Nun erklärt sie auf Instagram, dass sie bei der Polizei war – denn die 23-Jährige bekommt Morddrohungen!

Durch die Skandalfolge bei „Promis unter Palmen“ wurde neben Bastian Yotta und Matthias Mangiapane auch Carina Spack zur Zielscheibe der Zuschauer, da das Trio gemeinsam gegen Claudia Obert ätzte und sie derart drangsalierte, dass sie die Sendung verließ. Nun erhält Spack Morddrohungen: „Ich war bei der Polizei und ich habe mir die Mühe gemacht, diese ganzen Morddrohungen rauszusuchen und habe das angezeigt und dagegen wird jetzt ermittelt“, erklärt sie in ihrer Instagram-Story.

Es sei etwas anderes, wenn Leute nicht alles von ihrem Content mögen würden, aber das gehe ihr zu weit. „Ich kann euch sagen: Auch wenn es Fake-Profile sind – anhand der IP-Adressen kann man die Leute trotzdem ausfindig machen“, so Spack. Carinas Verhalten in der Sendung hatte jedoch auch andere Konsequenzen. So verlor die Influencerin einen ihrer Werbepartner.

 

Carina Spack bricht bei „Promis unter Palmen – Die große Aussprache“ in Tränen aus

Während Spack bezüglich ihrer Mobbing-Attacke auf Claudia Obert vorerst keine Einsicht zeigte, entschuldigte sie sich nun im Aftertalk der Sendung. "Bei der Ausstrahlung war ich sehr erschrocken von mir selbst. Das war ein sehr kindisches Verhalten. Und war unter der Gürtellinie – wofür ich mich aber bei Claudia mehrfach entschuldigt habe.“

Hätte die 23-Jährige direkt Reue gezeigt, wäre heute vielleicht alles anders. Stattdessen machen wütende "Promis unter Palmen"-Zuschauer*innen ihr nun das Leben zur Hölle. „Nach der Ausstrahlung war das schon heftig, ich habe Morddrohungen bekommen. Das geht dann schon wirklich zu weit. Klar, was ich gemacht habe, ging auch zu weit. Aber Morddrohungen ist noch mal ein Step weiter. Bei mir steht mittlerweile die Polizei vor der Tür", so die Blondine. 

Ennesto Monté kann das bestätigen: „Carina hat mich angerufen, weil sie Angst hatte, hierherzukommen. Für mich einfach ein falsches Zeichen, wenn irgendjemand nach einer TV-Show Angst hat, sich mit Kollegen zu treffen.“

Das Thema scheint Carina Spack wirklich an die Nieren zu gehen, denn plötzlich bricht sie vor laufenden Kameras in Tränen aus. Gegenüber "Bild" sagte sie zudem: „Ich habe oft geweint, sowohl direkt danach als auch bei der Ausstrahlung, als ich auch gesehen habe, dass Claudia geweint hat. Ich war mir dessen nicht bewusst, dass sie das so getroffen hat. Ich bin kein Unmensch, natürlich wäre ich runtergegangen und hätte mich entschuldigt. Zu dem Zeitpunkt wussten wir gar nicht, dass Claudia unten liegt und weint.“

Und wer weiß, vielleicht braucht Spack nach dieser Entschuldigung ja gar keinen Polizeischutz mehr, denn immerhin zeigt sie nun Einsicht!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt