Filme

Monster Hunter: Erste Bilder der Verfilmung sehen ganz anders aus als erwartet

Monster Hunter World
So werden die Monster Hunter auf der Leinwand wohl nicht aussehen Bild: Capcom

Das ein Film zu der erfolgreichen Japano-RPG-Serie "Monster Hunter" kommt, war klar. Wie sehr sich der Film aber anscheinend vom Spiel unterscheiden wird, zeigen jetzt erste Bilder vom Set.

 

Mit bisher über 10 Millionen verkauften Kopien ist "Monster Hunter World" ein großer Erfolg für Entwickler Capcom. Das Spiel machte die Reihe auch bei denjenigen bekannt, die vorher noch nie von den komplexen Rollenspielen gehört hatten.

Doch gerade deswegen könnten die ersten Bilder der Verfilmung für Verwirrung sorgen. Denn statt imposanten Rüstungen, mächtigen Schwertern und angsteinflößenden Monstern sieht man nur einen normalen MIlitärtrupp. Twitter-User @Dr8kHunt6r hatte die Bilder im Kurznachrichtendienst hochgeladen:

Auch Milla Jovovovich, die wie in den "Resident Evil"-Verfilmungen die Hauptrolle für ihren Regisseur und Ehemann Paul W. S. Anderson übernehmen wird, zeigte einige Eindrücke vom Dreh in Südafrika bei Instagram:

Der Grund für die sehr reelle Ausstattung: Der Film spielt in Parallelwelten. Durch ein Dimensions-Portal wird die Militärgruppe um die Figur von Jovovich in die Welt der "Monster Hunter" gezogen, in der sie sich mit verschiedenen Biestern herumschlagen müssen. Bis der Film allerdings in die Kinos kommt, dauert es noch etwas - vor 2020 soll "Monster Hunter" nicht fertig sein.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!