Serien

"Mom" abgesetzt: Nach 8 Staffeln ist Schluss!

Nach acht Staffeln soll nun Schluss sein für die US-Sitcom "Mom".

"Mom": Das Serienende steht bevor
US-Sitcom "Mom" wird nach acht Staffeln eingestellt. Foto: imago/zuma_wire

Im September 2013 wurde die Sictom „Mom“ auf dem Sender CBS uraufgeführt, im deutschen FreeTV war sie zuletzt bei ProSieben zu sehen. Nun soll das achte Staffelfinale im Mai zugleich das Ende der Serie besiegeln.

 

„Mom“: Sitcom mit ernsten Themen

Knapp acht Jahre begleiteten Fans die Mutter-Tochter-Konstellation zwischen Christy (Anna Faris) und Bonnie Plunkett (Allison Janney) nun schon, die nach jahrelangen Komplikationen versuchen, ihre Beziehung wiederherzustellen und dabei ihre Suchtprobleme bekämpfen. Im Verlauf der Serie schlägt die US-amerikanische Sitcom auch immer wieder ernste Töne und Themen wie Alkoholismus, Spielsucht, Häusliche Gewalt oder Drogenabhängigkeit an.

„Von Anfang an wollten wir Geschichten über Alkohol und Suchterholung erzählen, die in einer Comic-Serie im Internet nur selten dargestellt werden“, erläutern die ausführenden Produzenten Chuck Lorre, Eddie Gorodetsky und Gemma Baker in „Deadline“.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Positiver Einfluss der Serie „Mom“

"Seit der ersten Folge hat „Mom“ das Leben der Menschen berührt, indem sie schwierige, aber relevante gesellschaftliche Themen mit einer geschickten humoristischen Note thematisiert hat”, nimmt Kelly Cal, Präsidentin von CBS Entertainment, zur Show Stellung.

So gewann die  Serie zwei Emmy Awards und fünf Nominierungen sowie eine Golden Globe-Nominierung für Janney.  Im Jahr 2016 wurde ein Teil des Teams sogar von Champions of Change ins Weiße Haus eingeladen, um für die Förderung der Suchtprävention, -behandlung und -wiederherstellung geehrt zu werden.

‘Mom‘ hat das Leben vieler Menschen positiv beeinflusst. Wir sind unseren wundervollen Schauspielern, Gaststars, Schriftstellern und der großartigen Crew für immer dankbar, dass sie diese Reise mit uns unternommen haben“, bedanken sich die Produzenten Lorre, Gorodetsky und Baker rührend bei ihrem Team.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt